Notebook-Akku: Erst laden, dann starten

14. Februar 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Allenfalls der Stolz auf den frisch gebackenen Nachwuchs kann noch größer sein als der Stolz auf das neue Notebook: Da steht es, strahlend neu und unberührt. Groß ist die Versuchung, jetzt sofort das Stromkabel anzuschließen und den mobilen Flitzer gleich einzuschalten. Doch dieser Versuchung sollten Sie widerstehen:

Vor dem ersten Einschalten sollten Sie den Akku Ihres Notebooks auf jeden Fall komplett aufladen. Dadurch stellen Sie sicher, dass die Energieverwaltung des Betriebssystems auch den korrekten Ladezustand erkennt . Bevor Sie Ihr Notebook also zum ersten Mal einschalten, sollten Sie sich ein wenig in Geduld üben – bis der mobile Rechner signalisiert, dass der Akku komplett geladen.

Aufklappen und Streicheln ist vorher aber bereits erlaubt – lediglich um den Einschalt-Knopf sollten Sie einen weiten Bogen machen. In der Zwischenzeit können Sie sich außerdem mit der Schnellanleitung vertraut machen, in der Ihnen die grundlegenden und besonderen Funktionen Ihres neuen Schmuckstücks erläutert werden.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"