Vermeiden Sie die 4 häufigsten Fehler beim Löten

29. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Auch für das Löten gilt: Übung macht den Meister. Aber um mögliche Fehler zu vermeiden, sollten Sie diese vier wichtigen Punkte beachten:

  1. Versuchen Sie, eine angemessen große Berührungsfläche einzusetzen und berühren Sie die Lötstelle nicht nur mit einer Ecke der Lötspitze, denn dadurch wird zu wenig Wärme übertragen und der Vorgang dauert zu lange. Bringen Sie zügig etwas Lötzinn als Wärmeleiter zwischen Lötspitze und Bauteil auf.
  2. Der ungeübte Anwender kommt schnell in Versuchung, das Lötzinn mit dem Lötkolben bewegen zu wollen. Das ist jedoch nicht der Sinn der Sache. Wenn Lötstelle und Lötzinn korrekt erhitzt sind, fließt das Lötzinn von alleine um den Bauteileanschluss.
  3. Es ist optimal, wenn Sie die Lötstelle zuerst mit dem Lötkolben berühren, um sie zu erhitzen, und dann das Lötzinn zuführen. Vermeiden Sie, das Lötzinn erst zu schmelzen, um es danach zur Lötstelle zu bringen. Denn dann ist das Flussmittel schon verdampft, das Lötzinn liegt frei und bildet möglicherweise eine störende Oxidschicht.
  4. Zu Anfang ist man oft unsicher, ob nicht zu viel Wärme zugeführt wird. In der Praxis halten die Bauteile jedoch meist erheblich mehr Wärme aus, als Sie vermuten. Es ist von Nachteil, den Lötkolben zu schnell wegzuziehen, um dann mehrmals nachzulöten. So entsteht möglicherweise eine graue, ungleichmäßige Lötstelle mit schlechten elektrischen Eigenschaften. Ideal ist es, die Lötstelle schnell und kräftig aufzuheizen und den Lötvorgang in einem Zug zu beenden. 

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"