So schränken Sie die Sichtbarkeit persönlicher Daten bei Facebook ein

30. Januar 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Gemäß dem Motto "Nicht jeder muss alles über Sie wissen" sollten Sie mit persönlichen Informationen so sparsam wie möglich. Freunde und Bekannte, die Sie auch außerhalb des Internets kennen, wissen in der Regel ohnehin über Ihren Wohnort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer Bescheid.

Sie können außerdem festlegen, welche Nutzer Ihre persönlichen Daten sehen dürfen:

  1. Rufen Sie dazu Ihr Facebook-Profil auf.
  2. Klicken Sie anschließend auf "Informationen bearbeiten".
  3. Daraufhin erscheint das sogenannte "Profil-Dashboard", in dem neben Ihrem Geburtstag auch Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Arbeitgeber und weitere persönliche Daten hinterlegt werden können.
  4. Wählen Sie hier jeden einzelnen Menüpunkt aus und legen Sie fest, dass die einzelnen Infos nur von "Freunden" angesehen werden können. Falls Sie individuelle Listen bei Facebook angelegt haben, können Sie hier auch eine dieser Listen auswählen.

Beispiel: Ihre persönlichen Daten, die Sie unter "Arbeit und Ausbildung" hinterlegt haben, können standardmäßig von allen Facebook-Nutzern eingesehen werden. Dadurch soll erreicht werden, dass sich beispielsweise Arbeitskollegen oder ehemalige Schulkameraden gegenseitig finden können. Falls Sie dies nicht möchten, ändern Sie die Einstellung von "Öffentlich" auf "Freunde". Speichern Sie anschließend diese Änderung. Künftig können nur noch Ihre Freunde sehen, auf welche Schule bzw. Hochschule Sie gegangen sind und wo Sie gearbeitet haben bzw. gerade arbeiten.

Geburtsdatum und Geschlecht nicht bei Facebook anzeigen

  1. Unter "Allgemeines" können Sie sowohl Ihr Geschlecht als auch Ihr Geburtsdatum festlegen. Beide Informationen müssen Sie jedoch nicht zwangsläufig anzeigen lassen, falls Sie beispielsweise keine Flut von Geburtstagswünschen an Ihrer Pinnwand wollen.
  2. Deaktivieren Sie dazu die Option "Mein Geschlecht in meiner Chronik anzeigen".
  3. Im Bereich "Geburtstag" wählen Sie aus dem Auswahlmenü die Einstellung "Mein Geburtsdatum nicht in meiner Chronik anzeigen". Außerdem können Sie auch auswählen, dass lediglich Monat und Tag, nicht aber das Jahr Ihrer Geburt angezeigt wird.

E-Mail-Adresse für alle Nutzer unsichtbar

Im Bereich "Kontaktinformationen" ist die E-Mail-Adresse hinterlegt, mit der Sie sich bei Facebook angemeldet haben. Wählen Sie hier die Einstellung "Nur ich", damit diese E-Mail-Adresse keinen anderen Nutzern angezeigt wird - auch Ihre Freunde sehen Ihre E-Mail-Adresse dann nicht mehr. Alle Freunde können Sie aber natürlich weiterhin über die interne Nachrichtenfunktion von Facebook kontaktieren.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"