Was sind temporäre Internetdateien und wie lösche ich sie?

22. Oktober 2018

Erfahren Sie hier, wie Sie sich mit diesen 2 Schutzmaßnahmen vor Gefahren durch temporäre Dateien optimal schützen können

Windows verwendet temporäre Internetdateien, um das Laden von Internetseiten zu beschleunigen. Dazu werden zu jedem Browser separat Internetdateien heruntergeladen. Haben Sie den Internet Explorer, Firefox und Google Chrome in Gebrauch, sind auch drei Ordner mit temporären Internetdateien vorhanden.

Diese temporären Internetdateien werden bei Ihren Internetsitzungen gespeichert:

● Bilder von den aufgerufenen Internetseiten,

● eine Liste der von Ihnen besuchten Internetseiten,

● Ihre Texteingaben in Formularen und Suchmasken, wie Ihr Name und Ihre Anschrift,

● Passwörter.

Für Spionageprogramme und Hacker sind die temporären Dateien äußerst informativ, für Sie und Ihre Privatsphäre sind sie dagegen sehr gefährlich. 

Zu den heruntergeladenen Dateien gehören zudem Skripte, also Programme in einer Programmiersprache wie Java - Script – und die können durchaus gefährlich sein.

Ein Beispiel: Sie rufen eine gefährliche Internetseite auf, und Ihr Antiviren-Programm warnt Sie vor einer Gefahr. Noch bevor Sie reagieren können, stürzt Ihr Browser ab und startet anschließend neu.

Die Gefahr: Die gefährliche Internetseite wird beim nächsten Browser-Start automatisch neu geladen, und die bereits heruntergeladenen Skript-Programme werden ausgeführt. Ein Download erfolgt diesmal nicht und daher warnt Sie Ihr Antiviren-Programm auch nicht!

Ihre 2 Schutzmaßnahmen vor Gefahren durch temporäre Dateien

Löschen Sie daher die temporären Internetdateien regelmäßig. Das sollte am besten automatisch erfolgen, damit Sie keine Mühe und keinen Zeitverlust damit haben. Ich empfehle Ihnen diese zwei Schutzmaßnahmen:

1. Nutzen Sie so oft wie möglich die Funktion zum anonymen Surfen Ihres Browsers.

● Dazu rufen Sie bei Firefox über das Symbol MENÜ ÖFFNEN die Option PRIVATES FENSTER auf.

● Bei Google Chrome heißt die entsprechende Option NEUES INKOGNITO-FENSTER.

● Bei Edge und beim Internet Explorer ist es die Option NEUES INPRIVATE-FENSTER.

Ihr Vorteil: Sobald Sie den Browser schließen, werden die temporären Dateien automatisch gelöscht.

2. Führen Sie einmal in der Woche eine Datenträgerbereinigung durch. Dazu rufen Sie mit Tastenkombination (Windows-Taste)+(R) das AUSFÜHREN-Fenster auf und geben cleanmgr.exe gefolgt von der Taste (Enter) ein. Führen Sie diese Datenträgerbereinigung für alle angeschlossenen Festplattenlaufwerke durch.

Ihr Vorteil: Die temporären Dateien und auch andere nicht mehr benötigte Dateien werden gelöscht. Sie gewinnen Speicherplatz zurück, die Gefahr von Fragmentierung sinkt, und anschließend arbeitet Ihre Festplatte bei knappem Speicherplatz deutlich schneller. 

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"