Pfiffige Erweiterungen für Ihren Texteditor

07. Mai 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Gedit ist der Texteditor von Ubuntu. Schnörkellos und ohne Formatierungen schreibe ich damit Texte wie diesen. Und darüber hinaus können sie Gedit auch noch um pfiffige Zusatzfunktionen erweitern!

Linux / Deutsch / Open Source. Wenn Sie Ubuntu haben, können Sie Gedit einfach starten, indem Sie auf "Aktivitäten" klicken und "ged" eingeben. In der deutschen Ubuntu-Version heißt das Programm "Textbearbeitung". Es eignet sich hervorragend, um ohne Ablenkung schlicht und einfach Texte zu erfassen. Ich arbeite ständig damit.

Und immer noch überrascht mich Gedit. So habe ich neulich erst zufällig herausgefunden, dass dass man in dem Programm ganz einfach Emojis eingeben kann. Drücken Sie die Tastenkombination Strg-., das heißt: halten Sie die Strg-Taste fest und drücken Sie die Punkt-Taste. Alternativ dazu können Sie auch mit der rechten Maustaste in das Editor-Fenster klicken und ein "Emoticon einfügen". In beiden Fällen erscheint ein Auswahlfenster, in dem Sie jede Menge Smileys und andere bunte Symbole aus neun verschiedenen Kategorien einfügen können.

Eine Rechtschreibkontrolle hat Gedit auch. Klicken Sie auf das Menüsymbol ≡ und dann auf "Werkzeuge". Jetzt kreuzen Sie an, dass Gedit "Rechtschreibfehler hervorheben" soll. Ab sofort werden Fehler rot unterstrichen.

Und wenn das alles nicht reicht, können Sie im Ubuntu Software-Center ganz einfach Erweiterungen für Gedit installieren. Rufen Sie die Gedit-Seite im Software-Center auf. Hier können Sie nach unten blättern und finden 20 Erweiterungen, die Sie nur anzukreuzen brauchen.

Wer nicht schnell tippen kann, wird sich über die "Wortvervollständigung" freuen. Wenn Sie Internetseiten mit Gedit kodieren, können Sie einen "Farbwähler" installieren. Nach der Installation aktivieren Sie die Erweiterungen, indem Sie auf der oberen Leiste Ihres Ubuntu-Bildschirms auf "Textbearbeitung" klicken und dann in den "Einstellungen" unter dem Karteireiter "Erweiterungen" die gewünschten Addons ankreuzen.

Mehr zum Thema

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"