Binärzahlen in Excel blitzschnell umwandeln

22. Januar 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So arbeiten Sie mit Dualzahlen

Bei Anwendungen im wissenschaftlichen Bereich ist es häufig notwendig, Zahlen aus unterschiedlichen Zahlensystemen zu verarbeiten. Binär- bzw. Dualzahlen kommt dabei eine zentrale Rolle zu. Verwenden Sie dazu die folgenden Funktionen:

=BININDEZ(Zahl)
=BININHEX(Zahl;Stellen)
=BININOKT(Zahl;Stellen)
=RÖMISCH(BININDEZ(Zahl))

Mit "Zahl" übergeben Sie die Binärzahl bzw. den Bezug auf die Binärzahl, die Sie umwandeln möchten. Mit "Stellen" legen Sie fest, mit wie vielen Stellen die gelieferte Zahl angezeigt werden soll. Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz der Formeln in der Praxis:

Damit die Funktionen problemlos arbeiten, müssen Sie in Excel bis Version 2007 über die Funktion "Extras – Add-Ins" das Add-In "Analyse-Funktionen" einschalten, In Excel stehen die Funktionen Ihnen ohne Add-In zur Verfügung.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"