Erste Datenreihe einer Excel-Tabelle als x-Achse verwenden

03. Oktober 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie dafür sorgen, dass Excel eine Datenspalte nicht im Diagramm darstellt, sondern als Definition der x-Achse einsetzt

Einstellungen für korrekte Darstellung der Diagrammachse

Einstellungen für korrekte Darstellung der Diagrammachse

Ist es Ihnen auch schon untergekommen, dass ein Diagramm nicht so aussieht, wie Sie es sich wünschen?

Gegeben ist eine Tabelle, in der im Halbstunden-Rhythmus zwei Werte im Dezimalformat eingetragen werden. Die Tabelle hat den folgenden Aufbau:

Eine Excel-Tabelle zur Erfassung von Werten

Aus dieser Tabelle soll ein Liniendiagramm erstellt werden. Die folgende Abbildung zeigt das Ergebnis der Diagrammerstellung:

Excel-Diagramm mit falscher Achsendarstellung

Excel interpretiert bei der Diagrammerstellung die Werte der ersten Spalte, die eigentlich die X-Achse bilden sollen, als weitere Datenreihe. Stellen Sie die Daten der Tabelle in der gewünschten Form dar.

Folgendermaßen erledigen Sie das beim Einsatz von Excel bis einschließlich Version 2003:

  1. Klicken Sie das Diagramm mit der rechten Maustaste an.
  2. Im erscheinenden Kontextmenü rufen Sie den Befehl DATENQUELLE auf. Daraufhin erscheint ein Dialogfenster, in dem Sie das in der folgenden Abbildung dargestellte Register REIHE aktivieren:
     
    So wählen Sie die Datenquelle in Excel aus
     
  3. In der Dialogbox markieren Sie links unten die Datenreihe ZEIT.
  4. Klicken Sie auf ENTFERNEN.
  5. Die Datenreihe wird von Excel aus der Liste gelöscht. Anschließend legen Sie die gewünschten Achseneinstellungen fest:
  6. Aktivieren Sie das Eingabefeld BESCHRIFTUNG DER RUBRIKENACHSE (X).
  7. Geben Sie den Zellbereich ein, der auf der X-Achse dargestellt werden soll, im vorliegenden Beispiel den Zellbereich A2:A48.
     
    Einstellungen für korrekte Darstellung der Diagrammachse
     
  8. Drücken Sie die Schaltfläche OK.

Excel stellt das Diagramm in der gewünschten Form dar:

Korrekte Darstellung der Achsen im Excel-Diagramm

So funktioniert die Auswahl der Datenquelle mit Excel 2007 und Excel 2010

Bei der Arbeit mit Excel 2007 nehmen Sie die beschriebenen Einstellungen sehr ähnlich vor:

  1. Klicken Sie Ihr Diagramm mit der rechten Maustaste an.
  2. Im erscheinenden Kontextmenü rufen Sie den Befehl DATEN AUSWÄHLEN auf. Daraufhin erscheint das folgende Dialogfenster:
     
    Auswahl der Datenquelle mit Excel 2007 und Excel 2010
     
  3. Entfernen Sie unter LEGENDENEINTRÄGE die Spalte ZEIT.
  4. Klicken Sie auf der rechten Seite auf BEARBEITEN. Daraufhin erscheint das folgende Fenster:
     
    Excel-Achsenbeschriftung angeben
     
  5. Geben Sie den Zellbereich an, der die X-Achse bilden soll.
  6. Das bestätigen Sie mit OK und schließen das Dialogfenster ebenfalls mit OK.

Das Diagramm wird nun wie gewünscht dargestellt.

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"