Excel-Formeln schrittweise auswerten

19. Dezember 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie nachvollziehen, wie Excel zu einem Formelergebnis kommt

Gibt es in Ihren Tabellen Ergebnisse, die Sie nicht sofort nachvollziehen können? Dann ist es hilfreich, die einzelnen Berechnungsschritte anzuschauen, die Excel durchführt. Dazu bietet die Funktion "Formelauswertung" eine ideale Hilfe. Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Berechnung schrittweise auszuwerten:

  1. Rufen Sie die gewünschte Tabelle auf und klicken Sie die Zelle an, in der sich die Formel befindet.
  2. Aktivieren Sie das Kommando "Extras – Formelüberwachung- Formelauswertung". In Excel 2007 finden Sie das Kommando im Register "Formeln" der Multifunktionsleiste unter "Formelüberwachung".
  3. Excel zeigt die Formel nun in einem Dialogfenster an, wie Sie in der folgenden Abbildung erkennen können:

Über die Schaltflächen "Auswerten", "Einzelschritt" und "Prozedurschritt" können Sie nun dafür sorgen, dass die Formel Schritt für Schritt ausgewertet wird. Den aktuellen Zustand der Berechnung zeigt Ihnen Excel immer oben im Dialogfenster an.

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"