Fehlerwerte in Excel-Tabellen abfragen

11. September 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So sichern Sie Formeln gegen Fehler ab

Sie wissen, dass in Ihren Formeln durch Änderungen von Ausgangswerten Fehler entstehen können und möchten diese abfangen? Setzen Sie die Funktion ISTFEHLER ein, um das festzustellen.

Sie übergeben der Funktion die Adresse einer Zelle oder eine Formel nach dem folgenden Muster:

=ISTFEHLER(Bezug)

Falls der mit Bezug angegebene Parameter zu einem Fehlerwert ausgewertet wird, ergibt die ISTFEHLER-Funktion einen WAHR-Wert, ansonsten ist das Resultat ein FALSCH-Wert. Sie können die Formel daher sehr gut in WENN-Funktionen einsetzen. Die folgende Formel zeigt ein Beispiel:

=WENN(ISTFEHLER(100/A1);"Geht nicht";100/A1)

Der Ausdruck prüft, ob bei der Division von 100 durch die Zahl in Zelle A1 ein Fehlerwert herauskommt. Das ist beispielsweise der Fall, wenn in Zelle A1 der Wert Null steht (Division durch 0). Falls ein Fehlerwert ermittelt wird, gibt die Funktion als Ergebnis den Text "Geht nicht" aus, ansonsten das Ergebnis der Operation 100/A1. Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz der Formel in der Praxis:

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"