Hierarchien und Beziehungen per Excel-Diagramm verdeutlichen

05. April 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So stellen Sie einfache Stufenmodelle dar

Hierarchien und aufeinander aufbauende Strukturen oder Abläufe sind in allen Unternehmen und Projekten wichtig. Wussten Sie, dass Sie diese Strukturen mit Excel direkt verdeutlichen können? Excel bietet das das Pyramidendiagramm an. Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Pyramidendiagramm aufzubauen:

  1. Rufen Sie das Kommando "Einfügen – Schematische Darstellung" auf. Das Kommando gibt es ab Excel-Version XP.
  2. Excel zeigt ein Dialogfenster an. Aktivieren Sie die Einstellung "Pyramidendiagramm".
     

     
  3. Klicken Sie die OK´-Schaltfläche an. 

Excel bindet ein leeres Pyramidendiagramm in Ihre aktive Tabelle ein. Klicken Sie die Textstellen an, um Text Ihrer Wahl einzugeben.

Um das Aussehen der Pyramide zu verändern, klicken Sie ein Pyramidenelement mit der rechten Maustaste an und wählen die Funktion "AutoForm formatieren".

In Excel 2007 finden Sie das Kommando in der Registerleiste "Einfügen". Wählen Sie in der Gruppe "Illustrationen" die Schaltfläche "SmartArt".

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"