Maximum berechnen, aber dabei nur jede zweite Excel-Zeile berücksichtigen

29. August 2012
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So ermitteln Sie den größten Wert, lassen aber jede zweite Excel-Zeile einer Liste aus

Den höchsten Wert der Beträge berechnet eine Matrixformel

Den höchsten Wert der Beträge berechnet eine Matrixformel

Manchmal sind Informationen in Tabellen nicht mit einem Datensatz pro Zeile abgespeichert. Dann belegen Daten beispielsweise jeweils zwei Zeilen. Auch auf der Grundlage solcher Tabellen können Sie beispielsweise das Maximum einer Liste berechnen.

Die folgende Abbildung zeigt eine Tabelle, in der jeder Datensatz zwei Zeilen belegt. Zu jedem Datum finden Sie in der Zeile darunter den passenden Betrag:

Zwei Zeilen pro Datensatz sind schwierig auszuwerten

Sie möchten aus den Beträgen in jeder Zeile das Maximum ermitteln. Wenn Sie das über eine normale MAX-Funktion mit dem Zellbereich B1:B14 erledigen, erhalten Sie ein fehlerhaftes Ergebnis, weil Excel auch die Datumswerte berücksichtigt:

Dieses Maximum stimmt nicht

Der als Maximum angezeigte Wert kommt in der Liste der Beträge nicht vor. Es handelt sich um den Datumswert 13.9.2012. Den speichert Excel intern als Zahl 41.165.

Um das Maximum der Beträge fehlerfrei zu errechnen, darf die MAX-Funktion nur jede zweite Zeile der Tabelle berücksichtigen. Verwenden Sie die folgende Formel:

=MAX(WENN(REST(ZEILE(B1:B14);2)=0;B1:B14;""))

Damit die Formel funktioniert, geben Sie den Ausdruck über die Tastenkombination STRG UMSCHALT EINGABE ein. Mit UMSCHALT ist die Taste gemeint, die Sie gedrückt halten, um einen Großbuchstaben zu erreichen, diese Taste wird auch SHIFT genannt. Excel die Formel daraufhin in geschweiften Klammern dar.

Die folgende Abbildung zeigt, dass die Formel richtig funktioniert. Sie zeigt den größten Wert aus der Liste an und lässt die Datumswerte unberücksichtigt:

Den höchsten Wert der Beträge berechnet eine Matrixformel

Auch nach einer Änderung der Formel verwenden Sie die Tastenkombination STRG UMSCHALT EINGABE, um die Formel zu bestätigen. Die Formel prüft über die Funktion REST, ob die Zeilennummer der Zelle eines Bereichs gerade oder ungerade ist. Falls Sie das Maximum der ungeraden anstelle der geraden Zeilennummern ermitteln möchten, ersetzen Sie die Zahl 0 in der Formel durch eine 1.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"