So erkennen Sie sofort, wie viele Fehler sich in Ihrer Excel-Tabelle befinden

13. April 2012
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Excel-Fehler über eine Tabellenfunktion zählen und Fehleranzahl anzeigen

So zählen Sie die Anzahl der Fehlerwerte in einer Excel-Tabelle

So zählen Sie die Anzahl der Fehlerwerte in einer Excel-Tabelle

Möchten Sie feststellen, ob sich in Bereichen Ihrer Tabelle Fehlerwerte befinden? Dann machen Sie es sich besonders einfach, wenn Sie die Anzahl der auftretenden Fehler einfach über eine Excel-Formel zählen.

Es ist aufwendig, das Auftreten von Fehlern in Ihrer Berechnung manuell zu prüfen. Über eine passende Excel-Formel können Sie die Anzahl der möglichen Fehlerwerte aber auch ganz einfach zählen.

Verwenden Sie die folgende Formel in Ihrer Tabelle:

=SUMME(WENN(ISTFEHLER(A:A);1))

Verwenden Sie zur Eingabe der Formel nicht die Taste EINGABE, sondern die Tastenkombination STRG UMSCHALT EINGABE. Mit UMSCHALT ist die Taste gemeint, die Sie gedrückt halten, um einen Großbuchstaben einzugeben. Die Taste wird auch als SHIFT bezeichnet.

Die Tastenkombination verwenden  Sie, weil es sich bei der Formel um eine Matrixformel handelt. Auch nach jeder Änderung der Formel müssen Sie die Formel erneut über STRG UMSCHALT EINGABE bestätigen. Excel stellt die Formel nach der Eingabe in geschweiften Klammern dar. An diesem Kennzeichen erkennen Sie eine Matrixformel.

Die Formel prüft für die gesamte Spalte A, ob sich in der Spalte Fehlerwerte befinden und zeigt die Anzahl der Fehlerwerte an. Die folgende Abbildung zeigt, wie die Formel in einer Beispieltabelle arbeitet:

So zählen Sie die Anzahl der Fehlerwerte in einer Excel-Tabelle

Wenn Sie die Formel nicht auf eine komplette Spalte (im Beispiel die Spalte A) anwenden möchten, setzen  Sie anstelle des Bezuges A:A den Zellbereich ein, den Sie überprüfen möchten.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"