Wie Sie die Laufzeit eines Darlehens bestimmen

15. Juni 2016
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Nicht nur Zins und Tilgung sind wichtige Faktoren für den Vergleich von Darlehen oder Investitionen. Stellen Sie mit einer passenden Excel-Formel fest, wie lange das Abtragen eines erhaltenen oder gegebenen Kredits dauert.

Ein wichtiger Faktor beim Vergleich von Annuitäten oder Darlehen ist die Dauer der Zahlungsverpflichtung. Um die Dauer bei gegebener Kredithöhe und festem Zinssatz zu ermitteln, setzen Sie die Tabellenfunktion ZZR ein. Sie ist folgendermaßen aufgebaut: =ZZR(Zins;Ratenhöhe;Betrag)

Sie übergeben der Funktion ZZR drei Argumente: Mit Zins übergeben Sie den Zinssatz (inklusive Tilgung) der Annuität. Das zweite Argument ist die Ratenhöhe, die pro Periode gezahlt wird. Übergeben Sie die Ratenhöhe immer mit negativem Vorzeichen. Über das dritte Argument Betrag legen Sie den Betrag bzw. die Summe der Annuität fest.

In der abgebildeten Arbeitsmappe liefert die folgende Formel in Zelle D4 als Ergebnis den Wert „20,6760701“: =ZZR(A4;C4;B4)

Das ist die Dauer einer Annuität über 100.000 Euro (Zelle B4) bei einem Zinssatz von 4 % (Zelle A4) und einer Ratenhöhe von 7.200 Euro (Zelle C4).

Achten Sie beim Einsatz von ZZR darauf, dass Sie die beiden Parameter Zins und Dauer aufeinander abstimmen. Wenn Sie z. B. bei Zins einen Jahreszins angeben, übergeben Sie mit Betrag auch die Jahresraten. 

Wenn Sie den Fehlerwert #ZAHL! erhalten, weist das darauf hin, dass Ihr Rechenmodell nicht lösbar ist. Wenn Sie beispielsweise ein Darlehen von 100.000 Euro mit 4 % Zinsen und jährlicher Zahlung abtragen möchten, werden schon allein für die Zinsen 4.000 Euro fällig. Wenn Sie daher für die Ratenhöhe einen Wert verwenden, der 4.000 Euro nicht überschreitet, erhalten Sie die Fehlermeldung #ZAHL!. Ein Abtragen des Darlehens ist mit dieser Ratenhöhe nicht möglich, daher kann die Funktion ZZR auch keine Laufzeit berechnen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"