Begriffe per QuickInfo erläutern

12. April 2012

Mittlerweile sind Fremdwörter oder Sonderbegriffe in vielen Hilfefunktonen farblich hervorgehoben, sodass per Mausklick ein Pop-Up-Fenster mit entsprechenden Erläuterungen erscheint. Eine solche Funktion wäre auch in vielen Dokumenten hilfreich, die Sie mit Word erstellen und beispielsweise an Kunden weitergeben. Word stellt eine solche Funktion zwar nicht direkt zur Verfügung, aber Sie können mit einem kleinen Trick erläuternde QuickInfos zu beliebigen Passagen anzeigen lassen.

Der Trick mit dem Hyperlink

Der Trick besteht darin, die Hyperlink-Funktion von Word einzusetzen: Wenn der Mauszeiger über einen Hyperlink bewegt wird, zeigt Word normalerweise einen Hinweis zum Link an und genau an dieser Stelle fügen Sie Ihre Erläuterung ein. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Markieren Sie das Wort oder die Textpassage, zu der Erläuterungen als QuickInfo angezeigt werden sollen, also beispielsweise ein Wort wie »Firewall«. 
  2. Wählen Sie das Menü EINFÜGEN-TEXTMARKE an bzw. klicken Sie auf dem Register »Einfügen« in der Gruppe »Hyperlinks« auf TEXTMARKE, geben Sie als Namen zum Beispiel »QIFirewall« ein und klicken Sie auf HINZUFÜGEN.
  3. Drücken Sie STRG + K, um die Funktion EINFÜGEN-HYPERLINK aufzurufen.
  4. Klicken Sie im nachfolgenden Dialog auf das Symbol IM AKTUELLEN DOKUMENT bzw. AKTUELLES DOKUMENT und wählen Sie soeben eingefügte Textmarke aus.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche QUICKINFO, geben Sie die gewünschte Erläuterung ein und klicken Sie dann auf OK.
  6. Klicken Sie erneut auf OK, um den Hyperlink im Dokument anzulegen.

Das Wort oder die Passage wird nun im Dokument farblich hervorgehoben bzw. unterstrichen dargestellt. Wird der Mauszeiger über diese Textstelle bewegt, verwandelt er sich in eine Hand und die QuickInfo mit den Erläuterungen wird angezeigt. Beim Anklicken des Hyperlinks passiert nichts, weil er quasi auf sich selbst verweist.

Schriftarten-Dropdown-Listenfeld in der Format-Symbolleiste vergrößern/verkleinern

Kürzlich erreichte uns in der Redaktion von „Word Tipps & Tricks“ folgende Frage eines Lesers:
Meine Format-Symbolleiste soll auf das Wesentliche gekürzt werden, da ich mit Word auf meinem kleinen Netbook arbeiten möchte. Alle überflüssigen Symbole habe ich bereits entfernt. Jetzt möchte ich noch die Dropdown-Listenfelder »Schriftart« und »Schriftgrad« verkürzen, da ich hauptsächlich mit der Schriftart »Arial« arbeite und diese Bezeichnung auch in einem kurzen Dropdown-Listenfeld Platz hätte. Kennen Sie eine Lösung?

Die Antwort der Redaktion:

Die drei ersten Symbole in der Format-Symbolleiste sind Dropdown-Listenfelder zur Auswahl von Formatvorlagen, Schriftarten und Schriftgrößen. Da der Vorlagen- und der Schriftartname unterschiedlich lang sind, sind die Dropdown-Listenfelder je nach Auswahl zur Hälfte leer. Ändern Sie mit dem folgendem Trick die Länge der Dropdown-Listenfelder:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Format-Symbolleiste und wählen Sie im Kontextmenü ANPASSEN. Daraufhin erscheint das Dialogfenster ANPASSEN. Verschieben Sie das Dialogfenster, sodass die Format-Symbolleiste nicht von dem Dialogfenster verdeckt wird.
  2. Klicken Sie das Dropdown-Listenfeld mit den Schriftarten in der Format-Symbolleiste einmal mit der linken Maustaste an, sodass dieses mit einem Rahmen markiert wird.
  3. Positionieren Sie nun den Mauszeiger auf dem rechten Rand des Rahmens. Der Mauszeiger verwandelt sich daraufhin in einen vertikalen Doppelpfeil mit einer kleinen Trennlinie.
     
  4. Jetzt können Sie bei gedrückter linker Maustaste die Größe des Rahmens um das Dropdown-Listenfeld ändern. Sobald Sie die Maustaste lösen, erhält das Dropdown-Listenfeld die zuvor gewählte Größe.
  5. Verlassen Sie zum Abschluss das Dialogfenster ANPASSEN mit einem Klick auf die Schaltfläche SCHLIEßEN. Vergessen Sie nicht, beim Beenden von Word eine eventuelle Frage zum Speichern der NORMAL.DOT noch mit JA zu beantworten.

Hintergrund: Sowohl die wordeigenen als auch die benutzerdefinierten Symbolleisten lassen sich (fast) beliebig anpassen. Sobald Sie das Anpassen-Dialogfenster aufgerufen haben, können Sie beispielsweise Symbole durch einfaches Anklicken aus der Symbolleiste herausziehen und somit entfernen oder neu anordnen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"