Gedrehte Kopf-/Fußzeile im Querformat

21. Oktober 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Sie können die Seitenorientierung in einem Dokument variieren, was zum Beispiel beim Einfügen von querformatigen Tabellen oder Abbildungen praktisch ist. Dazu richten Sie für die Seiten, die eine andere Seitenorientierung erhalten sollen, eigene Abschnitte ein.

Lästig ist allerdings, dass Word dann auch die Kopf- und Fußzeilen an die Seitenorientierung anpasst. Eigentlich müssten die Kopf-/Fußzeilen hochkant am linken und rechten Rand einer querformatigen Seite stehen, damit sie beim Binden des gesamten Dokuments an derselben Position erscheinen wie auf den hochformatigen Seiten.

Die Kopf-/Fußzeilen in dieser Form einzurichten, ist zwar auch in Word 2010, 2007 etwas fummelig. Sie müssen sich die Mühe aber nur ein einziges Mal machen, wenn Sie das Resultat im Textfeldkatalog speichern:

  1. Setzen Sie den Cursor auf eine Seite, die im Querformat ausgerichtet ist.
  2. Fügen Sie ein Textfeld ein, indem Sie EINFÜGEN-TEXT-TEXTFELD-TEXTFELD ERSTELLEN anwählen und dann ungefähr an der Stelle, an der die Kopf-/Fußzeile stehen soll, mit der Maus einen kleinen Rahmen aufziehen.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Rahmen des Textfelds und wählen Sie im Kontextmenü von Word 2010 WEITERE LAYOUTOPTIONEN oder im Kontextmenü von Word 2007 TEXTFELD FORMATIEREN an.
  4. Im Dialogfeld von Word 2010 aktivieren Sie die Registerkarte POSITION.
     In Word 2007 gelangen Sie zu den Positionseinstellungen, indem Sie zunächst auf die Registerkarte LAYOUT wechseln, dort auf die Schaltfläche WEITERE klicken und im nächsten Dialogfeld die Registerkarte BILDPOSITION aktivieren.
  5. Richten Sie das Textfeld passend aus – für eine Kopfzeile zum Beispiel am linken Rand und für eine Fußzeile am rechten Rand. Dazu aktivieren Sie im Bereich HORIZONTAL die Option AUSRICHTUNG und stellen rechts daneben „Links“ bzw. „Rechts“ gemessen von „Seite“ ein.
  6. Im Bereich VERTIKAL stellen Sie die Option AUSRICHTUNG auf „Oben“ gemessen von „Seitenrand“ ein.
  7. In Word 2010 wechseln Sie nun zur Registerkarte GRÖSSE.
     In Word 2007 klicken Sie erst auf OK und danach wechseln Sie zur Registerkarte GRÖSSE.
  8. Stellen Sie die HÖHE auf RELATIV ein und legen Sie einen Wert von „100%“ relativ zu „Seitenrand“ fest.
  9. Die BREITE muss auf ABSOLUT gesetzt werden, wobei sich das Maß an den Randeinstellungen des Dokuments orientiert. Wenn Sie auf normalen, hochformatigen Seiten zum Beispiel einen oberen oder unteren Rand von „2,5 cm“ haben, stellen Sie auch die Breite des Textfelds auf „2,5 cm“ ein.
  10. Klicken Sie auf OK, um die Positionierung des Textfelds abzuschließen.
  11. Als nächstes passen Sie die Textrichtung im Textfeld an:
    In Word 2010 klicken Sie dazu auf dem ZEICHENTOOLS-Register FORMAT in der Gruppe TEXT auf TEXTRICHTUNG und im aufklappenden Menü wählen Sie die geeignete Richtung aus.
     In Word 2007 klicken Sie auf dem TEXTFELDTOOLS-Register FORMAT in der Gruppe TEXT so oft auf die Schaltfläche TEXTRICHTUNG, bis das Schaltflächensymbol die geeignete Richtung anzeigt.
  12. Schließlich entfernen Sie noch die Rahmenlinie des Textfelds. Dafür wählen Sie in Word 2010 FORMAT-FORMENARTEN-FORMKONTUR-KEIN RAHMEN an. In Word 2007 heißt der Befehl FORMAT-TEXTFELD-FORMATVORLAGEN-FORMKONTUR-KEINE GLIEDERUNG.

Wenn Sie wollen, können Sie im Textfeld jetzt noch Text eingeben, der in Zukunft automatisch auf querformatigen Seiten erscheinen soll – etwa eine Seitenzahl.

Und damit Sie das Textfeld immer wieder als Kopf- oder Fußzeile für querformatige Seiten verwenden können, speichern Sie es im Textfeldkatalog:

  1. Markieren Sie das Textfeld per Mausklick.
  2. Wählen Sie EINFÜGEN-TEXT-TEXTFELD-AUSWAHL IM TEXTFELDKATALOG SPEICHERN an.
  3. Weisen Sie dem Textfeldbaustein einen aussagekräftigen NAMEN zu – etwa „Fußzeile Querformat“ – und klicken Sie dann auf OK.


Word speichert das Textfeld in einer Datei namens „Building Blocks.dotx“. Beim Beenden von Word werden Sie automatisch zum Speichern dieser Datei aufgefordert.

In Zukunft müssen Sie zum Einfügen einer Kopf-/Fußzeile auf Seiten im Querformat nur noch das Menü zu EINFÜGEN-TEXT-TEXTFELD öffnen und Ihr zuvor definiertes Textfeld auswählen. (pbk)

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"