Immer vollständige Dateinamen in der Fußzeile

28. März 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Manche Dokumente müssen zu Kontrollzwecken den Dateinamen und möglichst auch den Pfad des Ordners, in dem sie gespeichert sind, enthalten. Es bietet sich an, diese Angabe in die Fußzeile zu setzen. Aber was machen Sie bei besonders langen Pfadangaben? Wenn genug Platz in der Fußzeile ist, verteilt Word sie automatisch auf mehrere Zeilen. Aber wenn Sie Pech haben und wenn schon andere Informationen in der Fußzeile stehen, schneidet Word die Pfadangabe einfach in der Mitte ab.

Sie vermeiden derartige Probleme, indem Sie die Informationen der Fußzeile in eine Tabelle setzen. In eine der Tabellenzellen fügen Sie die Pfadangabe ein. Über die Spaltenbreite regeln Sie, wie viel Raum die Pfadangabe maximal einnehmen soll. Wenn dieser Platz nicht ausreicht, passt Word automatisch die Höhe der Tabellenzelle an, so dass kein Teil der Pfadangabe abgeschnitten wird. Hier die Schritte im Einzelnen:

  1. Gehen Sie zur Fußzeile Ihres Dokuments und fügen Sie eine Tabelle ein. Planen Sie für jede Information, die in der Fußzeile erscheinen soll, eine Tabellenzelle ein. Das entsprechende Tabellenraster ziehen Sie in Word 2010, 2007 per EINFÜGEN-TABELLEN-TABELLE auf, in den früheren Word-Versionen mit Hilfe der Symbolleistenschaltfläche TABELLE EINFÜGEN.
  2. Setzen Sie den Cursor in die Zelle, in der Pfad- und Dateiname erscheinen sollen.
  3. In Word 2010, 2007 wählen Sie jetzt EINFÜGEN-TEXT-SCHNELLBAUSTEINE-FELD an, dann markieren Sie in der Liste der FELDNAMEN den Eintrag „Filename“ und im Bereich FELDOPTIONEN aktivieren Sie das Kontrollkästchen PFAD ZUM DATEINAMEN HINZUFÜGEN. Ein Klick auf OK fügt die Pfadangabe ein.
  4. In Word 2003, 2002/XP, 2000 müssen Sie in der Symbolleiste KOPF- UND FUSSZEILE nur auf AUTOTEXT EINFÜGEN klicken und dann die Option DATEINAME UND PFAD anwählen.
  5. In die restlichen Tabellenzellen fügen Sie anschließend die Informationen ein, die ebenfalls in der Fußzeile erscheinen sollen – etwa eine Seitenzahl und/oder den Namen des Autors.
  6. Bei Bedarf passen Sie noch die Spaltenbreiten der Tabelle an, damit für die Pfadangabe zum Beispiel etwas mehr Platz zur Verfügung steht.
  7. Und wenn Sie nicht wollen, dass die Tabellenzellen von Rahmenlinien umgeben werden, klicken Sie in Word 2010, 2007 auf dem TABELLENTOOLS-Register ENTWURF in der Gruppe TABELLENFORMATVORLAGEN auf RAHMEN und im zugehörigen Dialogfeld aktivieren Sie die Einstellung OHNE. In den älteren Word-Versionen wählen Sie FORMAT-RAHMEN UND SCHATTIERUNG an und aktivieren im nachfolgenden Dialogfeld die Option OHNE.


Auf diese Weise bleibt die Pfadangabe immer innerhalb der Tabellenzelle. Wenn die Breite nicht ausreicht, passt Word automatisch die Höhe an und verteilt die Angabe auf mehrere Zeilen in der Zelle.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"