Nummerierungen in einfachen Text umwandeln

21. November 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Sie können Absätze von Word nummerieren lassen. Das ist häufig sehr praktisch. Manchmal hat die Nummerierungsfunktion aber auch ihre Tücken und will nicht so, wie Sie wollen. Sie könnten dann die automatische Nummerierung wieder ausschalten und selbst „1.“, „2.“ usw. am Anfang jedes Aufzählungspunktes einfügen.

Es geht aber noch einfacher. Mit folgendem Trick schalten Sie die automatische Nummerierung aus und behalten trotzdem die Ziffern:

  1. Suchen Sie die automatisch nummerierten Absätze und markieren Sie sie.
  2. Wechseln Sie mit ALT+F11 in die Entwicklungsumgebung von Word – in den Visual Basic-Editor.
  3. Drücken Sie dort die Tastenkombination STRG+G, um den Cursor in den DIREKTBEREICH zu setzen.
  4. Im Direktbereich geben Sie folgenden Programmierbefehl ein:
    Selection.Range.ListFormat.ConvertNumbersToText
  5. Schließen Sie den Befehl mit einem Druck auf die EINGABETASTE ab.
  6. Verlassen Sie die Programmierumgebung über den Befehl DATEI-SCHLIESSEN UND ZURÜCK ZU MICROSOFT WORD.

Ihre Absätze sehen jetzt genauso aus wie vorher. Aber wenn Sie genauer hinschauen und den Cursor an den Anfang eines Absatzes bewegen, werden Sie feststellen, dass die Nummerierungen in normalen Text umgewandelt worden sind. (pbk)

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

In MS Office-Praxistipps finden Sie wertvolle Tipps zu Word, Outlook und Powerpoint: Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Textverarbeitung, Verwaltung von E-Mails, Terminen und Aufgaben sowie der Gestaltung und Erstellung von Präsentationen.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"