So fügen Sie das Datum per Menü ein

15. März 2012

Sie benötigen in Ihrem Dokument das aktuelle Datum? Sparen Sie sich die manuelle Eingabe und lassen Sie Word die Arbeit übernehmen. Denn Word übernimmt exakt das Datum, das Ihnen Windows 7 in der Taskleiste rechts unterhalb der Uhrzeit anzeiget. Bei Windows Vista oder XP müssen Sie zur Kontrolle des Datums einfach den Mauszeiger auf der Uhrzeit platzieren, das Datum wird dann in der QuickInfo angezeigt.

Aktuelles Datum automatisch einfügen

Und so fügen Sie das Datum per Menü in Ihr Dokument ein:

  1. Platzieren Sie den Cursor an der Stelle in Ihrem Dokument, an der Sie das Datum einfügen möchten.
  2. Word 2007: Wechseln Sie in der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte EINFÜGEN. Klicken Sie anschließend in der Gruppe TEXT auf die Schaltfläche DATUM UND UHRZEIT. Word 2003, 2002/XP und 2000: Rufen Sie das Menü EINFÜGEN, Befehl DATUM UND UHRZEIT auf.
  3. Alle Versionen: Daraufhin öffnet sich das gleichnamige Dialogfeld, in dem Ihnen Word das Datum in verschiedenen Formaten anzeigt.
  4. Ein Doppelklick auf das gewünschte Datum genügt und schon wird das Datum in Ihren Text übernommen.

Beim Einfügen des Datums müssen Sie zwei Punkte beachten: Ist in dem Dialogfeld das Kontrollkästchen AUTOMATISCH AKTUALISIEREN ausgeschaltet, wird das Datum als reiner Text in Ihr Dokument eingefügt. Das Datum bleibt stets gleich, wann immer Sie das Dokument später wieder öffnen. Haben Sie das Kontrollkästchen hingegen eingeschaltet, fügt Word das Datum in Form einer Feldfunktion ein. Dies können Sie leicht durch das Drücken der Tastenkombination Alt + F9 überprüfen.

Wenn Sie die Tastenkombination drücken, erscheint anstelle des Datums eine Feldfunktion wie {TIME \@ »dd.MM.yyyy«} oder{DATE \@ »dd.MM.yyyy«} (die beiden Feldfunktionen DATE und TIME haben die gleiche Funktion, der hinter dem Befehl stehende Parameter »dd.MM.yyyy« legt letztlich fest, ob eine Uhrzeit oder das Datum erscheint). Drücken Sie erneut Alt + F9, wird wieder das Datum angezeigt. Die Feldfunktion hat den Vorteil, dass das Datum von Word immer an das aktuelle Tagesdatum angepasst wird. Öffnen Sie das Dokument beispielsweise in vier Wochen wieder, erscheint das aktuelle Datum.

Neue Standardwerte für Schriftart und Schriftgröße

Kürzlich ereichte uns in der Redaktion von Word Tipps & Tricks folgende Frage eines Lesers per E-Mail:
Es stört mich sehr, wenn ich ein neues Dokument öffne und Word 2007 mir als Schriftart Calibri in der Schriftgröße 11 Punkt vorgibt. Ich hätte gerne gleich meine bevorzugten Schrifteinstellungen in dem neuen Dokument zur Verfügung. Ist es nicht möglich, ein neues Dokument sofort mit den von mir gewünschten Einstellungen zu starten?

Die Antwort der Redaktion:

Ändern Sie die gewünschten Einstellungen in Ihrer NORMAL.DOTM (Word 2007) bzw. NORMAL.DOT (Word 2003, 2002/XP und 2000). Je nach Art der Formatierungsänderung können Sie diese entweder direkt in dem jeweiligen Word-Menü dauerhaft ändern oder Sie müssen die NORMAL.DOT(M) laden und dann die gewünschten Änderungen vornehmen. Ändern der Standards für Schriftart und Schriftgröße Benötigen Sie eine andere Standardschriftart und/oder eine andere Schriftgröße?
Dann gehen Sie in Word 2007 so vor:

  1. Wechseln Sie in der Multifunktionsleiste auf die Registerkarte START.
  2. Klicken Sie in der Gruppe SCHRIFTART auf das Startprogramm für Dialogfelder (= kleiner Pfeil rechts neben dem Gruppennamen). Daraufhin öffnet sich das Dialogfeld SCHRIFTART.
  3. Wechseln Sie auf die Registerkarte SCHRIFTART.
  4. Legen Sie hier die Schriftart und Schriftgröße fest, die ab sofort als Standard gelten sollen.
  5. Klicken Sie unten links auf die Schaltfläche STANDARD.
  6. Bestätigen Sie den folgenden Hinweis mit JA.

Und so geht es in Word 2003, 2002/XP und 2000:

  1. Rufen Sie das Menü FORMAT, Befehl ZEICHEN auf und wechseln Sie in dem jetzt angezeigten Dialogfeld auf die Registerkarte SCHRIFT.
  2. Anschließend legen Sie hier die Schriftart und die Schriftgröße fest, die ab sofort als Standard gelten sollen.
  3. Klicken Sie dann im Dialogfeld ZEICHEN auf die Schaltfläche STANDARD.
  4. Bestätigen Sie nun das folgende Dialogfeld mit JA. Ab sofort starten Sie jedes neue Dokument automatisch mit der von Ihnen gewünschten Standardschrift.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"