In diesem Dialogfenster stellt Excel alle verborgenen Tabellenblätter Ihrer Arbeitsmappe dar
In diesem Dialogfenster stellt Excel alle verborgenen Tabellenblätter Ihrer Arbeitsmappe dar

Excel-Fenster makrogesteuert und interaktiv einblenden

So blenden Sie Excel-Tabellen über ein Dialogfenster per VBA-Makro ein

Eine Arbeitsmappe kann geöffnet, aber dennoch verborgen sein. Das ist beispielsweise sinnvoll, um Inhalte oder Berechnungen vor Zugriffen zu schützen. Bei dieser Technik greifen sichtbare Arbeitsmappen per Bezug auf Inhalte aus unsichtbaren Arbeitsmappen zu.

Um eine Arbeitsmappe zu verbergen, setzen Sie in einem Makro den Befehl HIDE ein. Beim interaktiven Einsatz wählen Sie über das Register ANSICHT (oder den Befehl ANSICHT in der Menüleiste) die Schaltfläche AUSBLENDEN.

Um ausgeblendete Tabellenblätter wieder anzuzeigen, gibt es mehrere Wege. Anwender können die Blätter interaktiv über die Excel-Oberfläche einblenden oder automatisch über ein Excel-Makro. Sie können beide Wege aber auch kombinieren. Dazu blendet Sie makrogesteuert ein Fenster ein, über das Anwender auswählen können, welcher der ausgeblendeten Tabellenblätter wieder eingeblendet werden sollen.

Um das Dialogfenster EINBLENDEN in Ihren Makros aufzurufen, setzen Sie folgende Kommandos ein:

Sub BlendeArbeitsmappeEin()
Application.Dialogs(xlDialogUnhide).Show
End Sub

Nach dem Aufruf des Makros zeigt Excel das Dialogfenster EINBLENDEN an. Die folgende Abbildung zeigt, das aussehen kann:

In diesem Dialogfenster stellt Excel alle verborgenen Tabellenblätter Ihrer Arbeitsmappe dar

Dieses Fenster enthält nur dann Einträge, wenn es in der aktiven Excel-Sitzung verborgene Arbeitsmappen gibt. Um eine dargestellte Arbeitsmappe einzublenden, klicken Sie den Namen des Tabellenblattes an und wählen anschließend die Schaltfläche EINBLENDEN.

Um das Makro einzugeben, drücken Sie in Excel die Tastenkombination ALT F11. Damit rufen Sie den VBA-Editor auf. Fügen Sie hier über das Kommando EINFÜGEN - MODUL ein leeres Modulblatt ein. Um das Makro zu starten, drücken Sie innerhalb von Excel die Tastenkombination ALT F8.