Bewerbungsunterlagen - auf was IT-Firmen heutzutage achten
© sdecoret - Adobe Stock

Bewerbungsunterlagen - auf was IT-Firmen heutzutage achten

Der Arbeitsmarkt ist hart umkämpft. Vor allem in Zeiten, in denen große Firmen und Unternehmen mit einem Abbau von Personal und Mitarbeiter planen. So ist es gerade bei einer Bewerbung für ein IT-Unternehmen besonders wichtig mit einem positiven Kontakt i

Denn eine Bewerbung ist der erste Kontakt mit einem IT-Unternehmen und stellt gleich die Weichen für einen erfolgreichen Einstieg in eine Firma. Hier zählt der erste Eindruck. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden praktische und nützliche Tipps zusammengestellt, wie Sie mehr aus der Bewerbung herausholen können und sich mit professionell ausgearbeiteten Bewerbungsunterlagen in den Vordergrund stellen können.

Tipp 1: Die äußere Form von Bewerbungen

Besonders attraktive Stellen in IT-Firmen sind heiß begehrt und verlangen eine perfekte Bewerbung, um sich im großen Pool der Bewerber durchsetzen zu können. Um tatsächlich für ein Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden ist es deshalb wichtig die äußere Form einer Bewerbung optimal auszuführen. Hier kommt es vor dem Check des Lebenslaufs und den Qualifikationen eines Bewerbers besonders auf die Darstellung der Bewerbungsunterlagen an. Denn lose Blätter, Eselsohren oder bereits verwendete Briefumschläge oder Bewerbungsmappen machen einen denkbar schlechten Eindruck.
Ebenso wollen viele IT-Firmen die Bewerbung auch in der englischen Sprache haben, da bestehende Geschäftsbeziehungen mit internationalen Firmen von größter Bedeutung sind. Hier kann man sich gleich in Fettnäpfchen setzen, wenn die Englischkenntnisse eher ausbaufähig sind und dadurch einen schlechten Eindruck hinterlassen. So empfiehlt es sich für eine seriöse und professionelle Bewerbung einen Fachübersetzungsdienst in Anspruch zu nehmen. Durch die hohe Kompetenz speziell geschulter Übersetzer gelingt es so die Bewerbungsunterlagen zu optimieren und für einen positiven ersten Eindruck zu sorgen.

Tipp 2: Vollständigkeit ist das A und O

Nur vollständig abgeschickte Bewerbungen können zum Erfolg führen. Vergewissern Sie sich deshalb unbedingt, dass neben dem eigentlichen Anschreiben in Deutsch und Englisch auch ein ausreichender Lebenslauf und vorhandene Zeugnisse mit in die Bewerbung beigelegt wurden. Kontaktinformationen wie eine Telefonnummer und E-Mail Adresse sollten heutzutage ebenso in jeder Bewerbung hinzugefügt werden.

Tipp 3: Auf Mängel überprüfen

Lassen Sie sich ruhig ein wenig Zeit bei der Formulierung eines Anschreibens in der Bewerbung und räumen Sie unbedingt alle Zweifel aus dem Weg. Präzise und korrekte Formulierungen in Deutsch und Englisch sind goldwert und heben Sie im Vergleich zu anderen Mitbewerbern ab. Auch beim Lebenslauf sollten keine großen Lücken entstehen, so dass Personaler einer IT-Firma schnell überblicken können, in welchen Bereichen Sie schon Erfahrungen gesammelt haben. Eine Anstellung im Ausland kann hier beispielsweise wie ein Turbo wirken und Sie noch interessanter für eine Stelle in einem IT-Unternehmen machen.