Mit dem Windows Media Player suchen Sie nie wieder mühsam nach Ihrer Lieblingsmusik
© sdecoret - Adobe Stock

Mit dem Windows Media Player suchen Sie nie wieder mühsam nach Ihrer Lieblingsmusik

Hören Sie noch heute auf, CD-Hüllen auf- und zuzuklappen, wenn Sie auf der Suche nach Ihren Lieblingsliedern sind. Speichern Sie die stattdessen auf dem PC in einer gut strukturierten Bibliothek, mit Cover-Grafiken und Titelinformationen - das dauert

Bevor Sie Ihre CDs auf den PC kopieren und mit Titel- und Interpreten-Informationen versehen, stellen Sie den Windows Media Player so ein, dass er diese Informationen automatisch aus dem Internet herunterladen kann:

 

  1. Starten Sie den Windows Media Player und klicken Sie auf den Menübefehl "Organisieren/Optionen".
  2. Falls nötig, aktivieren Sie im nächsten Fenster die Option "Ergänzende Informationen aus dem Internet abrufen". Aktivieren Sie zusätzlich die Option "Umbenennen von Musikdateien mithilfe der Kopiereinstellungen".
  3. Wechseln Sie zur Registerkarte "Musik kopieren" und klicken Sie dort auf "Dateiname". Aktivieren Sie im nächsten Fenster in der Liste die Informationen, die später in den Namen der Musikdateien enthalten sein sollen. Meine Empfehlung: Am besten finden Sie Ihre Musik-Dateien auf der Festplatte wieder, wenn Interpret, Album, Titelnummer und Songtitel im Dateinamen verzeichnet sind. Schließen Sie das Fenster per Klick auf "OK".
  4. Stellen Sie anschließend im Feld "Format" ein, in welchem Dateiformat Ihre Musikdateien abgespeichert werden sollen. Meine Empfehlung: Wählen Sie in der Liste "MP3" aus, weil dieses Format von nahezu allen MP3-Playern, Tablet-Computern oder Smartphones unterstützt wird.
  5. Wählen Sie mit dem Schieberegler die Qualität der kopierten Musikdateien aus. Meine Empfehlung: Wählen Sie die Einstellung "Optimale Qualität", um wirklich den bestmöglichen Klang zu erhalten. Schließen Sie das Fenster durch einen Klick auf "OK".