Windows 7: Gefahr für SD-Speicherkarten
© sdecoret - Adobe Stock

Windows 7: Gefahr für SD-Speicherkarten

SD-Speicherkarten leben unter Windows 7 gefährlich: Werden SD-Karten im schnellen ADMA-Modus beschrieben, so kann es durch einen Fehler in einem der Treiber für die SD-Speicherkarten dazu kommen, dass eine falsche Dateilänge genutzt wird.

Dadurch wird die gespeicherte Datei unbrauchbar - im schlimmsten Fall kann dieser Fehler jedoch auch dazu führen, dass die SD-Speicherkarte selbst vom System nicht mehr erkannt wird.

Für die Probleme ist die Treiberdatei "sdbus.sys" verantwortlich. Microsoft hat das Problem in seiner Knowledge Base ausführlicher beschrieben für alle Anwender, die sich noch umfassender informieren möchten:
http://support.microsoft.com/kb/976092  

Microsoft stellt außerdem einen Patch bereit, der die Probleme mit dieser Treiberdatei behebt. Der Patch wird ausschließlich über die Knowledge Base von Microsoft zur Verfügung gestellt. Ein Download über die automatische Update-Funktion ist also momentan nicht möglich. Außerdem wird vor dem Herunterladen die Windows 7-Lizenz auf Gültigkeit überprüft.

für Windows 7 32-Bit:

www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&
FamilyID=c7494e1d-81d4-4974-a268-6ec0a71d12f9

für Windows 7 64-Bit:

www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&
FamilyID=3b104619-6389-4065-812d-2d9233f59852