Optimieren Sie die Windows-7- Auslagerungsdatei

15. Mai 2017

Windows 7 lagert während des Betriebs alle Daten, die nicht mehr in den Arbeitsspeicher passen, zeitweise auf die Festplatte aus.

Normalerweise werden Größe und Speicherort dieser Auslagerungsdatei automatisch verwaltet, doch durch eine geschickte Anpassung holen Sie noch mehr Leistung raus – speziell, wenn Sie in Ihrem PC mehr als eine Festplatte eingebaut haben.

  1. Öffnen Sie das Fenster mit den Systemeigenschaften. Dazu tippen Sie am besten die Tastenkombination Windows-Taste + Pause ein. Klicken Sie im nächsten Fenster links auf "Erweiterte Systemeinstellungen".
  2. Klicken Sie im nächsten Fenster im Bereich "Leistung" auf die Schaltfläche "Einstellungen".
  3. Wechseln Sie im nächsten Fenster zur Registerkarte "Erweitert" und klicken Sie dort im Bereich "Virtueller Arbeitsspeicher" auf "Ändern".
  4. Deaktivieren Sie anschließend die Option "Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten".
  5. Markieren Sie Ihr Festplattenlaufwerk C: in der Liste und aktivieren Sie die Option "Benutzerdefinierte Größe". Mein Tipp: Sofern Sie eine zweite Festplatte eingebaut haben, wählen Sie nicht das Systemlaufwerk C:, sondern ein Laufwerk auf der zweiten Festplatte aus. So kann Ihr PC gleichzeitig und mit doppelter Geschwindigkeit auf Systemplatte und Auslagerungsdatei zugreifen.
  6. Tragen Sie in die Felder "Anfangsgröße" und "Maximale Größe" den gleichen Wert für die Größe der Auslagerungsdatei ein. Am besten orientieren Sie sich dabei an der Empfehlung im unteren Teil des Fensters. Klicken Sie abschließend auf "Festlegen".
  7. Markieren Sie nacheinander – falls vorhanden – alle verbliebenen Laufwerke in der Liste, aktivieren Sie die Option "Keine Auslagerungsdatei" und klicken Sie auf "Festlegen".
  8. Schließen Sie das Fenster danach per Klick auf "OK" und das nächste Fenster ebenfalls mit "OK". Starten Sie den PC neu, um die Änderungen wirksam werden zu lassen.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"