Setzen Sie Windows XP in einen früheren Zustand zurück

17. Dezember 2010

Mit der Systemwiederherstellung können Sie ein nicht mehr funktionierendes Windows XP in einen früheren Zustand zurücksetzen, in dem es ordnungsgemäß funktionierte. Die Systemwiederherstellung erstellt in regelmäßigen Abständen und bei Installationen von Hardware/Software einen sog. Snapshot wichtiger Systemdateien und einiger Programmdateien. Diese Informationen werden dann als so genannte Wiederherstellungspunkte gespeichert. Nutzen Sie die Wiederherstellungspunkte bei Problemen mit Windows XP, um einen früheren, funktionierenden  Zustand von Windows XP wiederherzustellen.

Wollen Sie eine Änderung rückgängig machen und Ihr System funktioniert noch, so verwenden Sie dazu einfach die Systemwiederherstellung:

  1. Öffnen Sie die Systemwiederherstellung über StartAlle ProgrammeZubehörSystemprogramme.
  2. Wählen Sie als nächstes die Option Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen und klicken dann auf Weiter.
  3. Markieren Sie den gewünschten Wiederherstellungspunkt und klicken Sie danach erneut auf Weiter.
  4. Sie erhalten eine Meldung mit allen Konfigurationsänderungen, die im Rahmen der Systemwiederherstellung vorgenommen werden. Klicken Sie auf OK.
  5. Bestätigen Sie noch mal den gewählten Wiederherstellungspunkt und Windows stellt die vorherige Konfiguration wieder her.
  6. Starten Sie den PC neu. Die Wiederherstellung ist nun abgeschlossen.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"