Task-Manager verkonfiguriert? So kehren Sie zum Auslieferungszustand zurück

18. August 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Freeware & Open Source, Windows, Linux ...

Der Task-Manager wird von vielen Anwendern rege genutzt: Sei es, um eine störrische Anwendung zu beenden oder um sich einen schnellen Überblick der momentanen Prozessor- und Arbeitsspeicherauslastung anzeigen zu lasen.

Doch der Hunger nach allen verfügbaren Informationen führt in einigen Fällen dazu, dass im Task-Manager heilloses Durcheinander herrscht. Doch mit diesem Tipp können Sie den Task-Manager wieder in den Ausgangszustand zurückversetzen:

Drücken Sie dazu zunächst die Tastenkombination [WINDOWS] + [R], um das Dialogfenster „Ausführen“ aufzurufen. Anstatt jetzt jedoch auf „OK“ zu klicken, um den Task-Manager zu starten, drücken Sie stattdessen die Tastenkombination [UMSCHALT] + [STRG] + [ALT].

Halten Sie diese Tastenkombination gedrückt und klicken Sie erst jetzt auf „OK“. Durch dieses artistische Manöver startet der Task-Manager im Auslieferungszustand von Windows.

Dieser Tipp funktioniert unter Windows 7, Windows Vista und Windows XP.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"