Verweigern Sie Hackern den Blick durch Ihre Webcam

12. Februar 2018

Nahezu alle Laptops verfügen mittlerweile über eine eingebaute Webcam, mit der Sie per Skype oder anderen Chat-Programmen Videotelefonate führen können. Doch heutzutage sind zahlreiche Schadprogramme in Umlauf, die auf das unbemerkte Aktivieren der Webcam abzielen und Hackern somit direkt einen Blick in Ihre Privatsphäre ermöglichen.

Falls Sie die Kamera ohnehin nicht nutzen, sollten Sie sie deshalb im Geräte-Manager abschalten, um diese Art von ungewollter Beobachtung auszuschließen:

  1. Tippen Sie die Tastenkombination Windows-Taste + Pause und klicken Sie im nächsten Fenster links oben auf "Geräte-Manager".
  2. Öffnen Sie im nächsten Fenster den Zweig "Bildverarbeitungsgeräte" und klicken Sie darin mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Ihrer Webcam.
  3. Klicken Sie im Kontextmenü auf "Deaktivieren" und starten Sie den PC neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Danach ist Ihre Webcam deaktiviert und kann nicht mehr gekapert werden. Sollten Sie die Kamera doch irgendwann benötigen, schalten Sie sie auf die gleiche Weise wieder ein. Mein Tipp: Auf die Schnelle hilft auch ein Streifen über das Objektiv geklebtes Klebeband, um unbefugte Blicke zu verhindern.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"