Wie Sie Ihren PC schnell gegen unbefugten Zugriff sperren

18. November 2015

Arbeiten Sie am PC und müssen schnell mal auf die Toilette oder gehen sich einen Kaffee holen, so kann sich während Ihrer Abwesenheit jeder an Ihrem PC zu schaffen machen. Hilfreich ist hier eine Tastenkombination, mit der Sie Ihren PC kurzfristig sperren können, um einen unbefugten Zugriff zu verhindern.

Das Sperren Ihres PCs nehmen Sie mit der Tastenkombination Windows-Taste + L vor. Die Sperrung funktioniert jedoch nur dann, wenn Sie zuvor ein Kennwort für Ihr Benutzerkonto eingegeben haben. Andernfalls reicht bereits ein einfacher Mausklick, um die Sperre zu umgehen. Ein Kennwort richten Sie so ein:

  • Windows 8.1/8: Zeigen Sie mit dem Mauszeiger in die rechte obere Ecke des Desktops und wählen Sie die „Einstellungen“. Klicken Sie rechts unten auf den Link „PC-Einstellungen ändern“. Wählen Sie unter „PC-Einstellungen“ den Eintrag „Konten“. Sie gelangen zu Ihrem Konto. Klicken Sie auf „Anmeldeoptionen“ und dann unter „Kennwort“ auf „Ändern“.
  • Windows 7/ /XP: Vergeben Sie die Kennwörter über die Benutzerkonten, die Sie über die „Systemsteuerung“ aufrufen. Wählen Sie „Benutzerkonten und Jugendschutz“ und „Benutzerkonten“. Klicken Sie auf das gewünschte Konto und dann auf den Link „Eigenes Kennwort ändern“ bzw. „Kennwort erstellen“. Geben Sie ein Kennwort ein und bestätigen Sie dieses. Klicken Sie abschließend auf „Kennwort ändern“ bzw. „Kennwort erstellen“.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"