Windows 7 auf Werkseinstellungen zurücksetzen

23. März 2012

In Windows 8 hat Microsoft eine Funktion eingebaut, mit der Sie das Betriebssystem mit wenigen Mausklicks wieder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen können. Dadurch werden Ihre Nutzerdaten aufbewahrt und lediglich Windows 8 frisch aufgesetzt. In Windows 7 ist dies zwar nicht so bequem möglich, aber es funktioniert ebenfalls:

Voraussetzung ist dafür allerdings, dass Windows 7 noch booten kann. Falls Schad-Software Ihr Betriebssystem bereits soweit geschädigt hat, dass ein eigenständiger Start von Windows 7 nicht mehr möglich ist, können Sie Windows 7 nicht mit dem folgenden Tipp auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

  1. Starten Sie Windows 7 ganz regulär.
  2. Legen Sie dann Ihre Installations-DVD von Windows 7 ein und starten Sie die Datei "setup.exe".
  3. Im ersten Schritt wählen Sie Ihre Sprache aus und klicken dann auf die Schaltfläche "Jetzt installieren".
  4. Eventuell angebotene Updates müssen Sie jetzt nicht herunterladen. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass Sie bei Installationsart auf "Upgrade" klicken.
  5. Dadurch werden Programme, Einstellungen und Dateien aufbewahrt, während Windows 7 auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Microsoft selbst nennt diesen Vorgang übrigens "Inplace-Upgrade".

Updates für Windows 7 neu installieren

Sobald Windows 7 wieder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde, müssen Sie noch alle Updates installieren: Klicken Sie dazu auf "Start/Windows Update" und folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm. Je nach DSL-Geschwindigkeit kann dieser Vorgang zwischen wenigen Minuten bis hin zu einigen Stunden dauern.

Es ist aber dringend erforderlich, dass Sie Windows 7 so schnell wie möglich wieder auf den aktuellsten Stand bringen, damit keine offenen Sicherheitslücken klaffen, für die bereits ein Patch erschienen ist.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"