Sicherer Festplatten-Betrieb durch die optimale Einbauposition

28. September 2011
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Die Festplatte ist das wichtigste Laufwerk in Ihrem PC. Mit der richtigen Auswahl der Einbauposition legen Sie den Grundstein für einen zuverlässigen Betrieb.

Die Festplatte ist für die Sicherheit Ihrer Daten die wichtigste PC-Komponente. Bei Aufrüstung und Zurüstung stellt sich jedoch immer die Frage, wo kann die Festplatte optimal montiert werden? Dieser wichtigen Frage wird leider nur wenig Beachtung geschenkt, aber die Einbauart und -position ist für das Wohlbefinden und die Betriebsstabilität Ihrer Festplatte von großer Bedeutung. Für den bestmöglichen Einbau sind diese Punkte wichtig:

  • Kontrollieren Sie zuerst, welche Einbaumöglichkeiten für die standardmäßigen 3,5-Zoll-Festplatten Ihr PC-Gehäuse bietet. Bei modernen Mini-PCs ist möglicherweise nur eine einzige Montageposition möglich und auch gar kein Platz für eine zweite Festplatte vorhanden, aber in Standard-Turmgehäusen finden Sie in aller Regel drei oder vier Montagepositionen vor.
  • Die Kabellänge spielt eine Rolle, wenn Sie die alten 40/80-poligen Flachbandkabel zum Anschluss benutzen. Halten Sie die Kabelverbindung möglichst kurz und benutzen Sie unbedingt für die erste Festplatte den äußeren Kabelabgriff. Bei den modernen SATA-Anschlusskabeln (Kennfarbe rot) spielt die Kabellänge praktisch keine Rolle.
  • Nicht jede der vom Gehäusehersteller angebotenen Montagepositionen ist gut. So ist zum Beispiel unerklärlich, warum in seltenen Fällen eine Montagemöglichkeit über dem PC-Netzteil vorgesehen ist. Aufgrund der Abwärme des PC-Netzteils und einem möglichen Hitzestau im oberen Teil des Gehäuses sollten Sie Ihre Platte eher tief im Gehäuse als hoch montieren.
  • Bei allen modernen Festplatten ist eine Betriebsposition waagerecht oder senkrecht mit höchstens 5 Grad Neigungswinkel seitens des Festplattenherstellers erlaubt. Wenn Sie eine Festplatte jedoch einmal in einer Position betrieben haben, sollte Sie das Laufwerk nicht in einer anderen Ausrichtung betreiben, ein vermehrtes Austreten von Lesefehlern und Rekalibrierungsversuchen der Platte könnte die Folge sein. Wechseln Sie die Position einer Platte beispielsweise von waagerecht in eine senkrechte Betriebsposition, sollten Sie die Platte nach einer Datensicherung in der neuen Betriebsposition neu zu formatieren.
  • Wenn möglich, installieren Sie Ihre Platte so, dass sie von dem Luftstrom im Gehäuseinneren mitgekühlt wird und insbesondere über der Platte Platz genug ist, dass die Abwärme des Laufwerks abtransportiert werden kann. In hochwertigen Gehäusen wird die Platte in aller Regel schon durch einen guten Kontakt mit dem Befestigungsrahmen oder –käfig schon ausreichend gekühlt.

 

 

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"