Online sicher einkaufen: So erkennen Sie betrügerische Fake-Shops auf einen Blick

18. September 2019

Folgen Sie diesem Tipp der Polizei, um nicht auf Betrüger rein zu fallen

Nicht immer sind betrügerische Online-Shops auf Anhieb zu erkennen. Bestellen Sie bei einem solchen Fake-Shop, erhalten Sie nach dem Bezahlen keine Ware und Ihr Geld ist meist verloren.

Die Polizei Oberhausen rät: Überprüfen Sie vor dem Überweisen des Rechnungsbetrags die Kontoangaben. Es ist verdächtig, wenn der Firmensitz angeblich in Deutschland ist, das Konto jedoch im Ausland. Zusätzlich prüfen Sie, ob der Online-Shop ein Impressum aufweist. Beim Fehlen eines Impressums sollten Sie von dem Shop Abstand halten.

Meine Empfehlung: Kaufen Sie nur bei Online-Händlern mit einem der verlässlichen Gütesiegel „EHI“, „Internet Shopping Gütesiegel ips“ (internet privacy standards), „Trusted Shops“ oder „TÜV SÜD“. Im Fall von Amazon empfehle ich Ihnen nur den Kauf direkt bei Amazon und nicht bei einem der Tausenden Amazon-Partner, die kein Gütesiegel verwenden.

Wenn Sie weitere Tipps zum sicheren Shoppen im Internet erfahren möchten, testen Sie jetzt ohne Risiko "PC-Wissen für Senioren" - hier klicken!

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"