Bezuglinien in Diagramme einblenden

31. Dezember 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie genau erkennen können wozu Diagrammdaten gehören

Manchmal ist es in Liniendiagrammen oder Flächendiagrammen nicht einfach zu erkennen, zu welchem Datenpunkt ein bestimmter Wert im Diagramm gehört. Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für ein solches Flächendiagramm:

In solchen Diagrammen können Sie die Übersichtlichkeit erhöhen, indem Sie Bezugslinien einblenden. Das geht so:

  1. Klicken Sie eine der Datenreihen mit der rechten Maustaste an und wählen Sie die Funktion "Datenreihen formatieren". Das können Sie in allen Excel-Versionen auch über die Tastenkombination STRG 1 erledigen.
  2. Wechseln Sie in das Register "Optionen".
  3. Schalten Sie die Einstellung "Bezugslinien" ein. 
     

     
  4. Bestätigen Sie Ihre Festlegung über die Schaltfläche "OK".

Excel zeigt nun senkrechte Striche an, die von den Datenpunkten im Diagramm zu den passenden Positionen auf der x-Achse führen. Die folgende Abbildung zeigt das Ergebnis:

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"