Datumswerte einer Excel-Liste im aktuellen Jahr markieren

29. Oktober 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So heben Sie Jahreswerte hervor

Sie verwalten Datumswerte in Ihren Tabellen? Damit solche Tabellen übersichtlicher werden, können Sie automatisch die Datumswerte aus dem aktuellen Jahr farbig hervorheben. Das geht so:

Markieren Sie zuerst den Datenbereich, in dem sich die Datumswerte befinden, von denen Sie diejenigen markieren möchten, die in das aktuelle Jahr fallen.

  1. Rufen Sie das Kommando "Format – Bedingte Formatierung" auf.
  2. Wählen Sie die Einstellung "Formel ist".
  3. Tragen die folgende Formel als Bedingung ein:
     
    =JAHR(A1)=JAHR(HEUTE())
     
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Format" und wählen Sie eine Schriftfarbe für die Werte des aktuellen Jahres aus.
  5. Nach dem Bestätigen der Einstellungen mit "OK" werden alle Datumswerte in der gewünschten Form hervorgehoben.

In der Formel müssen Sie den Bezug A1 an den von Ihnen verwendeten Bereich anpassen. Ersetzen Sie ihn durch die Adresse der oberen markierten Zelle Ihres Datenbereichs.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"