Formeln per VBA-Makro in einen Zellbereich eintragen

09. Dezember 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So verwenden Sie ein Makro, um einen Zellbereich mit einer Formel Ihrer Wahl auszufüllen

Die Formeln in Spalte D hat ein Makro in das Tabellenblatt eingetragen

Die Formeln in Spalte D hat ein Makro in das Tabellenblatt eingetragen

Durch das Kopieren oder über die Funktion AutoAusfüllen bietet Ihnen Excel viele Möglichkeiten, um Formeln aus einer Zelle in einen Zellbereich zu übernehmen. Aber wie erledigen Sie das über ein Makro?

Das ist besonders praktisch, wenn Sie Tabellen oder Listen automatisch über ein Makro anlegen möchten. Hier brauchen Sie eine Möglichkeit, um Zellen mit Formeln auszufüllen.

Die folgende Abbildung zeigt eine Liste mit Geschäftszahlen. Sie möchten in Spalte D dieser Liste Summenfunktionen einfügen, mit denen die Werte aus den Spalten A, B und C addiert werden.

Geschäftszahlen in einer Excel-Tabelle

Verwenden Sie ein VBA-Makro, um diese Aufgabe zu erledigen. Öffnen Sie zuerst die Arbeitsmappe, in die Sie das Makro einbinden möchten. Drücken Sie anschließend die Tastenkombination ALT F11, um den VBA-Editor zu starten. Wählen Sie danach die Funktion EINFÜGEN - MODUL. Geben Sie dann das folgende Makro ein:

Sub SummenPerMakro()
Dim Zelle As Range
Dim Nr As Long
For Each Zelle In ActiveSheet.Range("d2:d10")
 
Nr = Zelle.Row
 Zelle.FormulaLocal = "=SUMME(A" & Nr & ":C" & Nr & ")"
Next Zelle
End Sub

Das Marko verarbeitet den Zellbereich D2:D10 im aktiven Tabellenblatt. Die Zellen werden Zelle für Zelle in einer Schleife durchlaufen. Über die Eigenschaft FORMULALOCAL trägt das Makro in jede dieser Zellen eine Summenformel ein.

In dieser Formel werden in jeder Zeile die Bereiche angepasst, die addiert werden. In Zeile 2 ist es A2:C2, in Zeile 3 ist es A3:C3 usw.

Die Formel erledigt diese Aufgabe, indem die Variable NR die aktuelle Zeilennummer innerhalb der Schleife über die Eigenschaft ROW abfragt. Die Summenformel setzt das Makro anschließend schrittweise aus den einzelnen Textbestandteilen zusammen.

Die folgende Abbildung zeigt das Ergebnis nach dem Start des Makros. Zum Starten verwenden Sie die in Excel die Tastenkombination ALT F8 und wählen das Makro SUMMENPERMAKRO aus.

Die Formeln in Spalte D hat ein Makro in das Tabellenblatt eingetragen

Es gibt auch noch andere Wege, um die Aufgabe über ein Makro zu erledigen. Eine Variante besteht darin, die Formel über das Makro nur in eine Zelle einzutragen und anschließend zu kopieren, damit Excel die Anpassung der Bezüge eigenständig vornimmt.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"