Gitternetzlinien nachträglich wieder in ein Diagramm einblenden

07. Februar 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Gitternetzlinien sind schnell aus einem Diagramm gelöscht. Was machen Sie, wenn Sie die Linien wieder einblenden möchten?

Gitternetzlinien wieder einblenden

Je nachdem, welche Daten Sie darstellen möchten, ist der Einsatz von Gitternetzlinien sinnvoll sein. Falls die Gitternetzlinien in Ihrem Diagramm bereits entfernt sind, blenden Sie die Linien dazu wieder ein.

Das können Sie mit den senkrechten oder waagerechten Gitternetzlinien tun. So funktioniert das Einblenden der waagerechten Gitternetzlinien:

  1. Klicken Sie das Diagramm an.
  2. Wenn Sie Excel bis einschließlich Version 2003 verwenden, rufen Sie das Kommando DIAGRAMM - DIAGRAMMOPTIONEN auf. Aktivieren Sie das Register GITTERNETZLINIEN und schalten Sie die Option HAUPTGITTERNETZ in der Gruppe GRÖßENACHSE (Y) ein und schließen Sie das Dialogfenster.
  3. Falls Sie Excel ab Version 2007 einsetzen, aktivieren Sie das Register DIAGRAMMTOOLS der Multifunktionsleiste. Klicken Sie dann auf LAYOUT. In der Gruppe ACHSEN klicken Sie auf die Schaltfläche GITTERNETZLINIEN und anschließend auf PRIMÄRE HORIZONTALE GITTERNETZLINIEN und dann auf HAUPTGITTERNETZE.

Excel zeigt nun die Gitternetzlinien wieder im Diagramm an.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"