Zufallszahlen in Excel-Tabellen per Formel anlegen

23. März 2012
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So erstellen Sie Zahlen, die Sie zum Testen von Berechnungen verwenden können

So legen Sie eine Zufallszahl für eine einzelne Ziffer fest

So legen Sie eine Zufallszahl für eine einzelne Ziffer fest

Beim Prüfen von Berechnungen ist es sinnvoll, mit Testzahlen zu arbeiten. Auf der Basis von Zufallszahlen können Sie feststellen, ob Ihre Kalkulationen bei bestimmten Werten nicht Fehler oder falsche Ergebnisse liefern.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wenn Sie Zufallszahlen in Ihre Tabellen eintragen möchten. Eine Möglichkeit, die in allen Excel-Versionen funktioniert, ist der Einsatz der Tabellenfunktion ZUFALLSZAHL.

Besonders praktisch können Sie mit der Funktion Zufallszahlen beliebiger Länge erzeugen, indem Sie die einzelne Zufallsziffer über einen Namen schnell und einfach abrufen. Das geht so:

  1. Wenn Sie Excel 2010 oder Excel 2007 verwenden, klicken Sie das Register FORMELN an. Klicken Sie in der Gruppe DEFINIERTE NAMEN auf die Schaltfläche NAMEN DEFINIEREN. Falls Sie Excel bis einschließlich Version 2003 verwenden, rufen Sie im Menü EINFÜGEN den Befehl NAMEN und im verzweigenden Menü den Befehl DEFINIEREN auf.
  2. In allen Versionen zeigt Excel ein ähnliches Dialogfenster an. Tragen Sie in das Feld NAME (Excel 2010 und Excel 2007) oder NAMEN IN DER ARBEITSMAPPE einen einzelnen Buchstaben ein. Dieser Buchstaben darf nicht in einer Zelladresse vorkommen. Ideal geeignet sind daher die deutschen Umlaute, beispielsweise "ö".
  3. In das Feld BEZIEHT SICH AUF tragen Sie die folgende Formel ein:
     
    =GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*10)
     
    So legen Sie eine Zufallszahl für eine einzelne Ziffer fest
     
  4. Schließen Sie das Dialogfester über die Schaltfläche OK.

Nach diesem Vorgang ist der Name "ö" mit einer einzelnen Ziffer von 0 bis 9 hinterlegt. Wenn Sie nun eine Zufallszahl mit einer bestimmten Ziffernanzahl erzeugen möchten, setzen Sie das Zeichen mehrfach hintereinander ein und verbinden die einzelnen Ziffern mit dem Operator &. Damit Excel das Ergebnis aus als Zahl interpretiert, klammern Sie die einzelnen Ziffern ein und sorgen durch eine anschließende Multiplikation mit 1 für die entsprechende Umwandlung.

Wenn Sie beispielsweise eine Zeichenfolge mit 5 Ziffern erzeugen möchten, verwenden Sie die folgende Formel:

=(ö&ö&ö&ö&ö)*1

Die folgende Abbildung in einer Beispieltabelle, wie zufällig erzeugte Kennwörter aussehen können:

Wie Sie Zufallszahlen ganz nach Wunsch und Länge in Excel erzeugen

Indem Sie anstelle einer Multiplikation eine Division durch 10, 100, 1000 usw. durchführen, können Sie die Zufallszahlen auch auf eine gewünschte Stelle an Nachkommastellen festlegen.

Wie Sie die Zufallszahlen in Konstanten überführen

Die erzeugten Zufallszahlen werden bei jeder Neuberechnung von Excel neu erzeugt. Um die aktuellen Zufallszahlen als konstante Werte zu erhalten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Markieren Sie den Zellbereich.
  2. Drücken Sie STRG C.
  3. In Excel 2010 und Excel 2007 wählen Sie das Register START und in Gruppe ZWISCHENABLAGE klicken Sie auf den kleinen Pfeil unter der Schaltfläche EINFÜGEN und dann auf INHALTE EINFÜGEN. Wenn Sie Excel bis einschließlich Version 2003 verwenden, rufen Sie den Befehl BEARBEITEN - INHALTE EINFÜGEN auf.
  4. In allen Versionen zeigt Excel ein Dialogfenster an. Klicken Sie auf die Option WERTE.
     
    So konvertieren Sie die erzeugten Zufallszahlen in konstante Werte, die Excel nicht mehr verändert
     
  5. Beenden Sie das Dialogfenster durch einen Klick auf OK.

Die Formeln im zuvor markierten Bereich werden dadurch in konstante Werte konvertiert. Die Zahlenformate bleiben davon unangetastet.

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"