Edel: weiße Schrift auf Grau

20. Juni 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Es gibt so ein paar Designer-Tricks, auf die man als normaler Anwender erstmal gar nicht kommt. Zum Beispiel weiße Schrift auf dunklem Hintergrund. Seit mir dieses Gestaltungsmittel zum ersten Mal aufgefallen ist, sehe ich es überall. Achten Sie mal drauf.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Vor allem Überschriften wirken edel und dezent, wenn Sie sie mit weißer Schrift auf grauem Hintergrund formatieren. Es ist ganz einfach: Markieren Sie die gewünschte Zeile, klicken Sie das Textmarker-Symbol lange an und wählen Sie als Hintergrundfarbe Grau. Anschließend klicken Sie das Symbol für die Zeichenfarbe an und wählen die Farbe Weiß. Ich finde, dieser Effekte sieht am besten mit einer serifenlosen Schrift aus, zum Beispiel Bitstream Vera Sans oder Liberation Sans.

Sie klicken lieber in Menüs statt auf Symbole? Dann formatieren Sie den Text auf diesem Weg: Markieren Sie die gewünschte Zeile und klicken Sie im Menü auf "Format / Zeichen". Unter dem Karteireiter "Schrifteffekte" stellen Sie die "Schriftfarbe" auf "Weiß". Dann wechseln Sie zum Karteireiter "Hervorhebung" und klicken einen Grauton an. Unter dem Karteireiter "Schrift" stellen Sie die Schriftart ein. Mit einem Klick auf OK wenden Sie das Format an.

Wenn Sie noch ein paar Tabulatoren an die Zeile anhängen, entsteht ein grauer Balken, der Ihren Text gut sichtbar unterteilt. Natürlich können Sie auf diese Weise nicht nur Weiß auf Grau formatieren, sondern beliebige Farbkombinationen.

Vielleicht möchten Sie diese Formatierung als Vorlage verwenden? Dann öffnen Sie die Vorlagenpalette mit der Taste F11. Die Überschrift ist noch markiert? Gut, dann klicken Sie oben rechts auf das Symbol, mit dem Sie eine "Neue Vorlage aus Auswahl" erzeugen können.

Mehr zu LibreOffice Writer

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"