So erzeugen Sie PDF-Formulare mit OpenOffice

09. August 2011
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit OpenOffice erzeugen Sie ganz einfach Formulare, die Ihr Gegenüber am PC ausfüllen kann.

PDF-Formulare ausdrucken, per Hand ausfüllen, unterschreiben und wieder einscannen - die meisten Benutzer empfinden das inzwischen als Zumutung, und zwar zu Recht! Zwar braucht man aus rechtlichen Gründen oft eine handschriftliche Unterschrift, aber alle anderen Daten sollten sich am Bildschirm eintippen lassen.

Machen Sie es besser! Erstellen Sie interaktive Formulare mit Scribus oder OpenOffice - es ist leichter als Sie denken.

Wichtig: In die Windows-Versionen von LibreOffice 3.3 und 3.4 hat sich ein Fehler eingeschlichen. PDFs aus diesen Programmversionen zeigen die Formularfelder nicht richtig an. Erstellen Sie Ihre Formulare unter Linux oder mit der Version OpenOffice 3.2, dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Schreiben sie zunächst die festen Bestandteile Ihres Formulars, also zum Beispiel:

Vorname:
Name:

Den Platz dahinter lassen Sie einfach frei, auch die an dieser Stelle beliebten Unterstriche können Sie weglassen.

Statt dessen fügen Sie Formularfelder ein. Dazu brauchen Sie zunächst die Symbolleiste "Formular-Steuerelemente", die Sie unter "Ansicht/Symbolleisten" im Hauptmenü ankreuzen können.

Klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche "ABC" für ein Textfeld. (Es ist die sechste von links, wenn die Leiste quer angezeigt wird.) Dann ziehen Sie mit der Maus ein Rechteck auf - fertig ist das Eingabefeld.

Speichern Sie Ihr Formular mit dem Menübefehl "Datei/Exportieren als PDF" und achten Sie darauf, dass in den PDF-Optionen unter "Allgemein" angekreuzt ist, dass OpenOffice ein "PDF-Formular erzeugen" soll.

Fertig ist Ihr komfortables PDF-Formular, das nur zum Unterschreiben noch ausgedruckt werden muss.

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"