So stellen Sie die Sprache der Benutzeroberfläche von LibreOffice um

11. Juni 2013
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Besuch aus dem Ausland kommt, oder Sie in englischen Foren recherchieren wollen, sind die fremdsprachigen Bezeichnungen hilfreich.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Neulich hatte ich ein Problem mit LibreOffice und fand im Internet keine Lösung. Als Suchbegriffe gab ich Menübezeichnungen und Meldungen des Programms ein - Fehlanzeige.

Da LibreOffice ein internationales Projekt ist, wird es auf Englisch entwickelt. Die englische Version ist der deutschen immer etwas voraus. Das gilt auch für die Hilfedateien sowie für hilfreiche Beiträge in Blogs und Foren im Internet. Daher findet man mit englischen Suchwörtern mehr als mit deutschen. Aber wie werden die einzelnen Textschnipsel der Programmoberfläche korrekt übersetzt? Die deutschen Bezeichnungen zurück ins Englische zu übersetzen, ist sehr fehlerträchtig.

Besser ist es, die Originalbezeichnungen zu benutzen. Die finden Sie, indem Sie die Sprache der Benutzeroberfläche auf Englisch schalten. Das tun Sie mit dieser Klickfolge: "Extras / Optionen / Spracheinstellungen / Sprachen / Sprache für / Benutzeroberfläche / Englisch (USA) / OK".

Danach starten Sie LibreOffice neu - und schon ist die Oberfläche auf Englisch. Um wieder zurück ins Deutsche zu wechseln, klicken Sie wieder an den gleichen Stellen, die aber jetzt andere Bezeichnungen tragen: "Tools / Options / Language Settings / Languages / Language of / User Interface / German (Germany) / OK". Nach einem Neustart finden Sie LibreOffice wieder in Ihrer Muttersprache vor.

Sie brauchen nicht nur Deutsch und Englisch, sondern weitere Sprachen? Hier finden Sie LibreOffice für Windows in 111 Sprachen von Afrikaans über Baskisch und Tibetisch bis Zulu.
Mehr zum Thema

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"