Wenn Calc Zahlen als Text erfasst

25. September 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Sie haben Daten importiert, aber Calc erkennt die Zahlen nicht? So lösen Sie das Problem.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Es kann vorkommen, dass in der Tabellenkalkulation Calc Zahlen zu sehen sind, die das Programm nicht als solche erkennt. Die Lösung: Legen Sie eine zusätzliche Spalte an, in der Calc die Werte mit Hilfe einer Funktion in echte Zahlen umwandelt.

Um als Text gespeicherte Zahlen in echte Zahlen umzuwandeln, benutzen Sie die Funktion =ZAHLWERT(). Handelt es sich um ganze Zahlen, so brauchen Sie nur den Zellbezug zu den als Text gespeicherten Werten einzufügen. Enthalten die Werte Dezimalstellen oder Tausender-Trennzeichen, so müssen diese explizit definiert werden. Der Dezimaltrenner wird als zweiter Parameter in die Funktion eingefügt, der Tausender-Trenner als dritter. Ohne diese Parameter zeigt die Funktion einen Fehler an.

Der Dezimaltrenner ist bei uns üblicherweise ein Komma, der Tausender-Trenner ein Punkt. In Amerika ist es genau umgekehrt. Um eine Zahl aus der Zelle A1 mit einem Komma als Dezimaltrenner und Punkten als Tausender-Trenner umzuwandeln, benutzen Sie die Funktion mit diesen Parametern:
=ZAHLWERT(A1;",";".")

Um diese Komplikation von vornherein zu vermeiden, achten Sie beim Import von CSV-Dateien auf die richtigen Einstellungen. Sind in den Daten Dezimalzahlen in Komma-Schreibung vorhanden, so darf das Komma nicht als Feld-Trenner verwendet werden, sonst erscheinen die Dezimalteile als gesonderte Ganzzahl.

Möchten Sie absichtlich Zahlen als Text erfassen, dann stellen Sie der Zahl bei der Eingabe ein Hochkomma ' voraus. Auf diese Weise können Sie auch Telefonnummern oder Postleitzahlen mit führender Null korrekt darstellen.

Mehr zu Calc

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"