Fettdruck im Datumsnavigator ausschalten

29. September 2012
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So richten Sie Ihr Outlook so ein, dass Tage mit Terminen im Datumsnavigator nicht mehr fett gedruckt werden.

Kein Fettdruck im Datumsnavigator

So richten Sie Ihr Outlook so ein, dass Tage mit Terminen im Datumsnavigator nicht mehr fett gedruckt werden.

Normalerweise hebt Outlook im Datumsnavigator alle Tage durch Fettdruck hervor, für die Sie mindestens einen Termin eingetragen haben. Wenn Sie ohnehin an jedem Arbeitstag Termine eingegeben haben, bringt die Hervorhebung nichts. Probieren Sie in diesem Fall aus, ob Sie die Ziffern im Datumsnavigator besser lesen können, wenn Sie den Fettdruck abschalten:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Tag im Kalender. Rufen Sie in Outlook bis Version 2007 den Befehl „Weitere Optionen“ auf. In Outlook 2010 nehmen Sie den Befehl „Ansichtseinstellungen“ und klicken dann auf „Weitere Einstellungen“.

  2. Schalten Sie die Option „Tage, die Elemente enthalten, im Datumsnavigator in Fettdruck darstellen“ ab.

  3. Ab Outlook 2007 können Sie zusätzlich den Fettdruck für die Betreffzeilen im Kalender abschalten – manche Nutzer finden den Betreff dann auch besser lesbar.

  4. Schließen Sie die Dialoge.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"