Makros fehlen in Outlook 2010

22. Dezember 2011
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Damit Sie in Outlook 2010 Makros abrufen können, müssen Sie das Register „Entwicklertools“ einblenden.

Makros abrufen

Damit Sie in Outlook 2010 Makros abrufen können, müssen Sie das Register „Entwicklertools“ einblenden.

Frage: Ich finde in Outlook 2010 keine Möglichkeit mehr, Makros über das Menü abzurufen bzw. den Makroeditor zu öffnen.

Antwort: Den Visual-Basic-Editor können Sie wie gewohnt über das Tastenkürzel ALT+F11 aufrufen.

Alle für den Umgang mit Makros erforderlichen Befehle sind in Outlook 2010 auf dem Register „Entwicklertools“ im Menüband untergebracht. Dieses Register ist nach der Installation allerdings ausgeblendet. Um es einzublenden, gehen Sie so vor:

  1. Klicken Sie eine freie Stelle im Menüband mit der rechten Maustaste an und rufen Sie den Befehl „Menüband anpassen“ auf.

  2. Setzen Sie im rechten Fenster unter „Menüband anpassen“ ein Häkchen vor „Entwicklertools“ und schließen Sie den Dialog.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"