Outlook 2010 deinstallieren oder reparieren?

28. April 2011
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Häufig hilft bereits eine Reparatur von Outlook 2010 – das Deinstallieren ist nur selten nötig.

Reparieren oder deinstallieren

Häufig hilft bereits eine Reparatur von Outlook 2010 – das Deinstallieren ist nur selten nötig.

Frage: Mein Outlook macht laufend Probleme. Ich will es deshalb deinstallieren und dann wieder neu installieren. Wenn ich über die Systemsteuerung und Programm deinstallieren oder ändern gehe, finde ich in der Programmliste nur Microsoft Office Professional 2010 und nicht auch einen Eintrag für Outlook. Ein Kollege sagt, dass das gesamte Office-Paket entfernt wird, wenn ich jetzt auf „Deinstallieren“ klicke – das will ich aber nicht. Was tun?

Antwort: Wenn Sie nur Outlook (oder ein anderes Office-Programm) einzeln deinstallieren wollen, nehmen Sie den Button „Ändern“ und nicht „Deinstallieren“. Andernfalls wird tatsächlich das gesamte Office-2010-Paket entfernt.

Zunächst aber: Bevor Sie Outlook deinstallieren und danach wieder installieren, sollten Sie es mit der programminternen Reparaturfunktion versuchen. Die ist oft in der Lage, den Fehler zu beheben.

Outlook 2010 reparieren

Zum Reparieren gehen Sie so vor:

  1. Beenden Sie Outlook.

  2. Legen Sie vorsichtshalber eine Sicherungskopie Ihrer PST-Datei(en) an – entweder mit einem Sicherungsprogramm wie MOBackup oder Outlook Backup Assistant oder indem Sie die PST-Datei(en) mit dem Windows-Explorer auf einen USB-Stick oder auf eine andere Festplatte kopieren.

  3. Rufen Sie dann über das Startmenü die Systemsteuerung auf.

  4. In der Kategorienansicht von Windows 7/Vista klicken Sie unter „Programme“ auf „Programm deinstallieren“. In Windows XP klicken Sie auf „Software“.

  5. Wählen Sie Ihr Office-2010-Paket aus und klicken Sie auf „Ändern“.

  6. Wählen Sie „Reparieren“ aus und klicken Sie auf „Weiter“.

  7. Sobald die Reparatur beendet ist, klicken Sie auf „Schließen“.

  8. Starten Sie danach Windows neu.

Outlook 2010 einzeln deinstallieren

Wenn Sie nur Outlook, nicht jedoch das komplette Office 2010 deinstallieren wollen, fahren Sie nach Schritt 5 aus der vorhergehenden Anleitung so vor:

  1. Wählen Sie „Features hinzufügen oder entfernen“ aus und klicken Sie auf „Weiter“.

  2. Klicken Sie auf den nach unten weisenden Pfeil vor „Microsoft Outlook“.

  3. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü „Nicht verfügbar“ aus.

  4. Klicken Sie auf „Weiter“ und folgen Sie den weiteren Anweisungen des Assistenten.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"