Papierkorb leeren

17. Februar 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So leeren Sie den Ordner „Gelöschte Objekte“.

Wenn Sie Platz im Persönlichen Ordner schaffen wollen, leeren Sie den Ordner „Gelöschte Objekte“.

Vorsichtshalber sollten Sie den Ordner allerdings noch einmal schnell durchsehen – um zu vermeiden, dass Sie versehentlich gelöschte Elemente dann gleich endgültig ins Datennirvana befördern.

Zum Leeren des Ordners „Gelöschte Objekte“ haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Klicken Sie den Ordner in der Ordnerliste mit der rechten Maustaste an und rufen Sie den Befehl „Ordner 'Gelöschte Objekte' leeren“ auf.

  • Rufen Sie den Befehl „Extras, Ordner 'Gelöschte Objekte' leeren“ auf.

  • Rufen Sie den Befehl „Extras, Postfach aufräumen“ auf. Lassen Sie sich, wenn Sie wollen, die Speichergröße des Ordners anzeigen; zum Bereinigen des Ordners klicken Sie auf den Button „Leeren“.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"