So retten Sie mit dem Tool „Olfix“ Ihre PST-Datei

15. November 2015
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Wenn das Reparieren von Outlook nicht geholfen hat, ist möglicherweise der Persönliche Ordner, also die PST-Datei mit allen Outlook-Daten und vielen Einstellungen, beschädigt. Häufig lässt sich die PST-Datei mit einem sehr praktischen kostenlosen Tool wieder reparieren.

Sicherheitskopie der PST-Datei(en) 

Bevor Sie sich ans Reparieren der PST-Datei machen, fertigen Sie eine Sicherungskopie der Datei an – beim Reparieren kann durchaus mal etwas schiefgehen. Dann können Sie immer noch auf die Sicherheitskopie zurückgreifen.

Zum Sichern der PST-Datei verwenden Sie entweder ein spezielles Backup-Programm wie „MOBackup“ (www.mobackup.de) oder „Outlook Backup Assistant“ (www.priotecs.com). Oder Sie kopieren die PST-Datei(en) mit dem Explorer auf einen USB-Stick oder eine andere Festplatte.

Die Datei heißt entweder Outlook.pst oder sie trägt den Namen des Outlook-Profils, das Sie verwenden, und die Erweiterung .PST.

  • In Windows XP finden Sie die PST-Dateien im Ordner C:\Dokumente und Einstellungen \< BENUTZERNAME >\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook.
  • In Windows 7/Vista sind sie im Ordner C:\Benutzer\< BENUTZERNAME >\AppData\Local\Microsoft\Outlook gespeichert.

Wenn sich in dem Ordner noch weitere PST-Dateien befinden, zum Beispiel die Archivdateien, kopieren Sie die auch gleich.

PST-Datei reparieren

Zwar bringt Outlook mit „ScanPST“ ein Tool mit, das sich ebenfalls zur Reparatur der PST-Datei eignet. Es gibt aber mit Olfix ein kostenloses deutschsprachiges Tool, das die Reparatur noch effektiver und komfortabler erledigt. So verwenden Sie Olfix:

  1. Holen Sie sich dazu von der Webseite www.olfolders.de das kostenlose Tool Olfix (Link ganz links). Achten Sie darauf, die passende Variante von Olfix zu nehmen: Olfix64.exe ist nur für die 64-Bit-Version von Outlook 2010 geeignet. 
  2. Beenden Sie Outlook.
  3. Starten Sie die heruntergeladene EXE-Datei durch einen Doppelklick.
  4. Im Programm klicken Sie auf Posteingangsreparatur.
  5. Wählen Sie die PST-Datei aus, in der sich die E-Mail befindet (in Outlook 2010 finden Sie für jedes E-Mail-Konto eine eigene PST-Datei). 
  6. Achten Sie darauf, dass die Option SCANPST automatisch bedienen aktiviert ist, und klicken Sie auf Start.
  7. Wenn Olfix angibt, Fehler gefunden zu haben, klicken Sie auf Reparieren.
  8. Nach der Reparatur beenden Sie Olfix, starten Outlook neu und versuchen, die E-Mail zu löschen.

Olfix greift auf das mit Outlook gelieferte Reparaturprogramm ScanPST zurück, ist allerdings komfortabler zu bedienen. Möglicherweise meldet Olfix, dass ScanPST nicht gefunden werden kann (normalerweise bei 64-Bit-Windows-Systemen), dann müssen Sie den Zugriffspfad auf die Datei Scanpst.exe selbst angeben. Der Speicherort hängt von der Outlook-Version ab:

  • Für Outlook 2003 und frühere Versionen finden Sie Scanpst.exe in einem der folgenden Ordner auf Ihrer Festplatte:
    C:\Programme\Gemeinsame Dateien\System\Mapi\1031
    C:\Programme\Gemeinsame Dateien\System\MSMAPI\1031\ 
  • Für Outlook 2007 und 2010 finden Sie die Datei bei einem 32-Bit-Windows hier:
    C:\Programme\Microsoft Office\Office12
    C:\Programme\Microsoft Office\Office14 
  • Bei einem 64-Bit-Windows suchen Sie hier:
    C:\Programme (x64)\Microsoft Office\Office12
    C:\Programme (x64)\Microsoft Office\Office14


So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"