Kommentarfarben nach Wunsch

21. November 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Haben Sie sich auch schon gefragt, warum Word immer so „langweilige“ Farben für Kommentare verwendet? Warum werden Ihre Kommentare zum Beispiel nicht in blau hinterlegt? Grund dafür ist, dass Word Kommentare normalerweise automatisch nach dem jeweiligen Autor einfärbt. So können Sie die Kommentare verschiedener Benutzer leicht voneinander unterscheiden.

Wenn Sie wollen, können Sie diese Automatik aber auch abstellen und Ihre eigenen Farben verwenden. Das geht wie folgt:

  1. In Word 2010, 2007 wechseln Sie im Menüband/in der Multifunktionsleiste auf das Register ÜBERPRÜFEN und klicken in der Gruppe NACHVERFOLGUNG auf den unteren Teil der Schaltfläche ÄNDERUNGEN NACHVERFOLGEN, so dass sich ein Dropdownmenü öffnet. Darin wählen Sie den Befehl OPTIONEN ZUM NACHVERFOLGEN VON ÄNDERUNGEN ÄNDERN an. In Word 2003 wählen Sie EXTRAS-OPTIONEN an und im danach angezeigten Dialogfeld wechseln Sie auf die Registerkarte ÄNDERUNGEN VERFOLGEN.
  2. Im Bereich MARKUP können Sie nun per Dropdownfeld eine individuelle Farbe für KOMMENTARE (Word 2010, 2007) bzw. für die KOMMENTARFARBE (Word 2003) einstellen.
  3. Klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

Ihre Kommentare erscheinen ab sofort in der Farbe, die Sie ausgewählt haben und die Ihnen am besten gefällt. (pbk)

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

In MS Office-Praxistipps finden Sie wertvolle Tipps zu Word, Outlook und Powerpoint: Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Textverarbeitung, Verwaltung von E-Mails, Terminen und Aufgaben sowie der Gestaltung und Erstellung von Präsentationen.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"