Randnotizen ganz schnell hinzufügen

14. Februar 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Den Seitenrand eines Word-Dokuments können Sie normalerweise nicht beschreiben. Um dennoch Randnotizen einfügen zu können....

Den Seitenrand eines Word-Dokuments können Sie normalerweise nicht beschreiben. Um dennoch Randnotizen einfügen zu können, platzieren Sie einfach ein Textfeld oder einen Positionsrahmen im Randbereich neben dem normalen Textkörper und geben darin den gewünschten Text ein.
Es ist allerdings recht mühselig, immer wieder Textfelder einzufügen und sie passend im Rand zu positionieren. In der Tat gibt es eine wesentlich effizientere Methode zum Einfügen von Randnotizen: Erstellen Sie eine Formatvorlage, die Sie immer wieder verwenden können und bei der Sie dann nur noch den Text eingeben müssen. Hier die Details:
Fügen Sie als erstes ein Textfeld in den Seitenrand ein.
1.    Word 2010, 2007: Wählen Sie EINFÜGEN-TEXT-TEXTFELD-TEXTFELD ERSTELLEN an und ziehen Sie dann mit der Maus einen kleinen Rahmen im Seitenrand auf.
Word 2003, 2002/XP, 2000: Wählen Sie EINFÜGEN-TEXTFELD an und ziehen Sie danach den Textfeldrahmen im Seitenrand auf.
2.    Geben Sie - quasi als Vorlage - einen kurzen Text in das Textfeld ein und weisen Sie ihm das gewünschte Format für Ihre Randnotizen zu.
3.    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Rahmen des Textfelds und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl TEXTFELD FORMATIEREN an.
4.    Wechseln Sie auf die Registerkarte TEXTFELD, wo Sie auf die Schaltfläche ZU POSITIONSRAHMEN UMWANDELN klicken. Die anschließende Meldung bestätigen Sie mit OK.
5.    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Rahmen des Positionsrahmens (des umgewandelten Textfelds) und wählen Sie POSITIONSRAHMEN FORMATIEREN an.
6.    Im danach angezeigten Dialogfeld stellen Sie die horizontale Position des Rahmens so ein, dass er sich neben dem Text im Seitenrandbereich befindet. Die vertikale Position setzen Sie am besten auf "0 cm" vom Absatz.
Damit die Randnotiz nicht in den Textkörper hereinragt, richten Sie eine "genaue" Breite ein, die im aktuellen Seitenrand Platz findet. Die Höhe stellen Sie dagegen auf "Automatisch" ein, denn so passt sie Word automatisch an die Länge der Randnotiz an.
Das Kontrollkästchen MIT TEXT VERSCHIEBEN sollte aktiviert sein. So müssen Sie das Dialogfeld nur noch mit OK schließen.
7.    Über das Kontextmenü des Positionsrahmens können Sie außerdem RAHMEN UND SCHATTIERUNG anpassen, damit die Randnotiz zum Beispiel nicht von einer schwarzen Linie umgeben ist.
Diese Schritte müssten Sie normalerweise bei jeder Randnotiz wiederholen. Nicht so, wenn Sie eine Formatvorlage einsetzen:
1.    Markieren Sie den zuvor eingefügten Positionsrahmen.
2.    Word 2010, 2007: Klicken Sie auf das kleine Pfeilsymbol unten rechts in der Gruppe FORMATVORLAGEN auf dem Register START, um den Aufgabenbereich für Formatvorlagen zu öffnen. Darin klicken Sie auf das Symbol NEUE FORMATVORLAGE.
Word 2003, 2002/XP: Wählen Sie FORMAT-FORMATVORLAGEN UND FORMATIERUNG an und klicken Sie im entsprechenden Aufgabenbereich auf NEUE FORMATVORLAGE.
Word 2000: Rufen Sie FORMAT-FORMATVORLAGE auf und klicken Sie im angezeigten  Dialogfeld auf die Schaltfläche NEU.
3.    Geben Sie im Feld NAME einen aussagekräftigen Formatvorlagennamen ein - etwa "Randnotiz" - und klicken Sie dann einfach auf OK.
4.    Den Aufgabenbereich für Formatvorlagen bzw. das entsprechende Dialogfeld können Sie am Ende wieder schließen.
Wenn Sie jetzt eine Randnotiz einfügen wollen, fügen Sie über dem Text, dem Sie die Randnotiz zuordnen wollen, einen leeren Absatz ein. In diesen leeren Absatz geben Sie den Randnotiztext ein. Nun brauchen Sie dem Text nur noch die oben definierte Formatvorlage zuweisen - entweder über die FORMATVORLAGEN-Gruppe auf dem Register START (Word 2010, 2007) oder über das Dropdownfeld in der Format-Symbolleiste der früheren Word-Versionen. Der Text wird automatisch im Seitenrand platziert.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"