Gelesene Nachrichten als ungelesen kennzeichnen
© sdecoret - Adobe Stock

Gelesene Nachrichten als ungelesen kennzeichnen

So heben Sie in Outlook die Markierung „gelesen“ für eine E-Mail auf.

Ungelesene E-Mails fallen im Posteingang ja sofort auf, da sie fett gedruckt angezeigt werden. Sobald Sie eine E-Mail geöffnet oder längere Zeit im Vorschaufenster gelesen haben, gilt sie als „gelesen“ und wird im Posteingang nicht mehr hervorgehoben dargestellt.

Sie haben aber mehrere Möglichkeiten, eine E-Mail nachträglich wieder als „ungelesen“ zu kennzeichnen:

 

  • Wenn die E-Mail noch geöffnet ist, klicken Sie in Outlook 2007 und 2010 auf den Button „Als ungelesen markieren“. In Outlook müssen Sie dazu eventuell erst auf „Optionen“ klicken, damit dieser Button sichtbar wird; in Outlook 2010 finden Sie den Button in der Gruppe „Kategorien“.

  • In Outlook bis Version 2003 rufen Sie den Befehl „Als ungelesen markieren“ aus dem „Bearbeiten“-Menü im Nachrichtenfenster auf.

  • Falls Sie die E-Mail bereits wieder geschlossen haben, klicken Sie sie im Posteingang mit der rechten Maustaste an und rufen den Befehl „Als ungelesen markieren“ auf.

  • Oder Sie wählen sie im Posteingang aus und drücken die Tastenkombination STRG+U.