Aufwändig gestaltete HTML-E-Mails ausdrucken: So klappt’s mit Outlook und dem Internet-Explorer
© sdecoret - Adobe Stock

Aufwändig gestaltete HTML-E-Mails ausdrucken: So klappt’s mit Outlook und dem Internet-Explorer

Wenn Sie einen Ausschnitt aus einer langen E-Mail oder eine aufwändig gestaltete E-Mail korrekt formatiert aus- drucken wollen, stoßen Sie bei Outlook an die Grenzen: Einzelne Seiten oder nur den markierten Abschnitt können Sie in Outlook leider gar nicht

 

Vorsicht: Benutzen Sie den aktuellen Internet Explorer!

Fahren Sie nur mit Schritt 4 fort, wenn Sie die aktuelle Version des Internet Explorers installiert haben. Der Microsoft-Browser ist immer wieder Ziel von Angriffen mit Schadsoftware. Ältere Versionen weisen eine Reihe von Sicherheitslücken auf, die in der neuesten Version geschlossen wurden. 

 

  1. Öffnen Sie die betroffene E-Mail in Outlook per Doppelklick.
  2. Falls Outlook aus Sicherheitsgründen die eingebetteten Bilder nicht geladen hat, klicken Sie auf den blauen Button Klicken Sie hier, um Bilder herunterzuladen. Warten Sie, bis alle Bilder angezeigt werden.
  3. In Outlook 2010 und 2013 rufen Sie den Befehl Nachricht – Aktionen – Ansicht im Browser auf A, in Outlook 2007 Nachricht – Andere Aktionen – Ansicht im Browser.
  4. Es erscheint der Sicherheitshinweis, dass für die E-Mail im Web-Browser andere Sicherheitseinstellungen als in Outlook gelten. Bestätigen Sie den Hinweis mit OK.
  5. Die E-Mail wird nun im Internet Explorer geöffnet, selbst wenn Sie einen anderen Browser als Standard-Browser verwenden. Falls Sie nur einen Ausschnitt der Nachricht drucken wollen, markieren Sie den Ausschnitt im Browser.
  6. Rufen Sie den Drucken-Befehl auf. Am schnellsten geht das mit Strg+P.
  7. Im Drucken-Dialog haben Sie – anders als in Outlook – die Möglichkeit, die Option Markierung bzw. Aktuelle Seite oder Seiten auszuwählen B. Entscheiden Sie sich für die gewünschte Auswahl.
  8. Wählen Sie Ihren Drucker, und nehmen Sie die passenden Einstellungen für den Ausdruck (z. B. Druckqualität und Papierformat) vor. Starten Sie dann den Ausdruck.

 

Tipp: Kopf- und Fußzeilen drucken

Wenn Sie vor dem Drucken im Internet Explorer den Befehl Datei – Seite einrichten aufrufen, haben Sie die Möglichkeit, die Ränder einzustellen, Kopf- und/oder Fußzeilen einzurichten sowie die Seitenzahlen und das Datum mitdrucken zu lassen.