Passwortschutz für Thunderbird
© sdecoret - Adobe Stock

Passwortschutz für Thunderbird

Nicht umsonst gibt es ein Briefgeheimnis, denn in seine persönliche Post lässt sich wohl niemand gern hineinschauen – doch bei einem PC, der mit anderen Benutzern geteilt wird, ist dies nur schwierig möglich.

Falls nicht mit unterschiedlichen Benutzerkonten gearbeitet wird und sich die jeweiligen Benutzer konsequent abmelden, besteht immer wieder die Gefahr, dass im E-Mail-Programm herumgeschnüffelt und private Post gelesen werden kann.

Doch für den kostenfreien E-Mail-Client existiert eine Erweiterung, die das Programm mit einem Passwort vor neugierigen Blicken abriegelt: Die Erweiterung muss einfach nur installiert werden, bevor über „Extras/ProfilePassword/Passwort-Manager“ ein Passwort festgelegt werden kann. Künftig ist bei jedem Start von Thunderbird erst die Eingabe dieses Passwortes notwendig.

Es ist also weiterhin sinnvoll, Thunderbird zu beenden, sobald Sie Ihren Rechner für einen ungewissen Zeitraum verlassen und sicher sein wollen, dass sich in der Zwischenzeit kein neugieriger Mitbewohner oder ein neugieriges Familienmitglied durch Ihre E-Mails wühlt. Der Passwortschutz eignet sich also nicht, um beispielsweise im beruflichen Umfeld E-Mails wirklich sicher vor dem Zugriff unautorisierter Personen zu schützen. Im privaten Umfeld sorgt der Passwortschutz und das Schließen von Thunderbird jedoch für ausreichend Sicherheit.

Download von Profile Password:http://www.erweiterungen.de/detail/ProfilePassword_Thunderbird/