Trendliniengleichungen ermitteln

Trendliniengleichungen ermitteln

So bestimmten Sie die mathematischen Gleichungen zu Ihren Datentrends

Mit Trendlinien verdeutlichen Sie, welche Entwicklung Ihre Daten nehmen. Die folgende Abbildung zeigt Daten, die mit einer linearen Trendlinie hinterlegt sind. Sie sehen eine Datenkurve und die passende Trendlinie:

Solche Trendlinie können Sie einfügen, indem Sie die Datenreihe im Diagramm mit der rechten Maustaste anklicken und die Funktion "Trendlinie einfügen" wählen.

Zu jeder Trendlinie gibt es eine passende mathematische Gleichung, beispielsweise eine Gleichung der Form y = m * x + b für eine lineare Trendlinie. Um die Gleichung zu einer Trendlinie in einem Diagramm zu ermitteln, gehen Sie folgendermaßen vor:

 

 

  1. Klicken Sie die Trendlinie mit der rechten Maustaste an.
  2. Wählen Sie aus dem Kontextmenü die Funktion "Trendlinie formatieren".
  3. Klicken Sie das Register "Optionen" an.
  4. Schalten Sie die Option "Gleichung im Diagramm darstellen" ein.
     

     
  5. Schließen Sie das Dialogfenster über die Schaltfläche "OK".

Excel zeigt die Gleichung nun an der Trendlinie an. Die folgende Abbildung zeigt, wie das Ergebnis aussehen kann: